Ehrlicherweise gibt es mittlerweile gefühlt 1000 unterschiedliche Zwischenstecker, welche Apple HomeKit unterstützen. Das Thema kann also ein wenig langatmig wirken. Dennoch gibt es nun einmal immer neue Modelle, welche auch neue Vorteile mit sich bringen. Der Mini-Zwischenstecker von Meross wäre so ein Beispiel hierfür.

Mini-Zwischenstecker-mit-Apple-HomeKit-von-Meross-klein-und-fein1-scaled Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein

Handlichkeit trifft Funktion

Wenn man einen Zwischenstecker nutzt, dann blockiert man damit nicht nur den einen Steckplatz an der Wand, sondern auch gerne den daneben. Grund hierfür sind die Geräteabmessungen. Ein Kandidat, der dies nicht macht, stellte ich schon vor (⇒LINK). Allerdings gibt es auch einen weiteren Kandidaten, der nur sehr wenig Platz an einer Wandsteckdose wegnimmt.

Der Mini-Zwischenstecker von Meross nimmt extrem wenig Platz weg und wirkt gefühlt winzig, wenn man ihn auspackt und in die Hand nimmt. Das hat vor allem den weiteren Vorteil, dass man ihn somit auch in eine Steckdose für Feuchträume nutzen kann. In meinem Fall setze ich diesen in der Werkstatt ein, wo er ein Infrarotheizung schaltet (⇒LINK).

Mini-Zwischenstecker-mit-Apple-HomeKit-von-Meross-klein-und-fein3-scaled Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein

Der Mini-Zwischenstecker von Meross …

… ist nur für den Innenbereich gedacht. Wer einen Zwischenstecker dieser Art im Außenbereich nutzen möchte, sollte lieber zu der Outdoor-Variante greifen (⇒LINK). Der kleine Zwischenstecker kann Geräte mit maximal 10 A ein- und ausschalten. Somit kann er auch stärkere und größere Geräte problemlos bedienen. Leider fehlt ihm aber die Möglichkeit den Verbrauch zu messen. Das ist schade, denn dadurch kann er nicht in Apple HomeKit Automationen eingesetzt werden, die in Abhängigkeit der Last fungieren. Für ein einfaches Ein- und Ausschalten via HomeKit ist der Mini-Zwischenstecker von Meross allerdings perfekt – vor allem auch preislich sehr attraktiv.

Mini-Zwischenstecker-mit-Apple-HomeKit-von-Meross-klein-und-fein4 Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein

Das Einbinden in Apple HomeKit funktioniert nativ und wie gewohnt. Gerät einstecken, Home-App öffnen, Code scannen und Co. Alles wie gehabt und ohne Probleme. Die Einbindung und auch die spätere Bedienung erfolgen via 2,4 GHz Wi-Fi. Das sorgt für eine schnelle Bedienung des eingesteckten Gerätes. In meinem Fall sorgt eine Automation dafür, dass der Mini Zwischenstecker von Meross die eingesteckte Infrarotheizung ausschaltet, wenn das Fenster in der Werkstatt gekippt oder geöffnet wird und der Sensor im Fensterrahmen dies mitbekommt (⇒LINK). So wird nicht nach außen geheizt und Energie gespart. Eine weitere Automation dient als Frostschutz in der Werkstatt. Ist es zu kalt (⇒LINK), dann wird die Infrarotheizung eingeschaltet und ab einem gewissen Pegel wieder deaktiviert.

230x0w Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein
Preis: Kostenlos

Für das Einspielen von neuer Firmware nutzt man die App des Herstellers. Ansonsten kann man diese aber getrost ignorieren und die Bedienung und Funktionalität komplett mit der Home-App durchführen. In der Home-App kann man den Typ des Mini-Zwischensteckers von Meross wählen. So kann HomeKit das eingesteckte Gerät als Lichtquelle, Ventilator oder schlicht wie ein Schalter behandeln. In meinem Fall ist die Infrarotheizung somit schlicht als Schalter von mir definiert worden.

Mini-Zwischenstecker-mit-Apple-HomeKit-von-Meross-klein-und-fein2-scaled Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein

Ein Schalter …

… auf der Außenseite dient zum ein- und ausschalten des eingesteckten Gerätes. Es ist allerdings eher ein Knopf als ein Schalter. Der Knopf liegt auch nicht auf der oberen Seite des Zwischensteckers (wie man es sonst kennt), sondern auf der linken Seite des Zwischensteckers. In meinem Fall ist das sehr ideal, denn der Deckel der Feuchtraumsteckdose würde diesen Knopf auf der Oberseite nicht zum Drücken freiliegen lassen. Somit kann man ganz einfach seitlich den Knopf drücken.

Der Mini-Zwischenstecker von Meross ist ein Empfehlung wert, wenn man sehr günstig und einfach ein eingestecktes Gerät via Apple HomeKit bedienen und auch automatisieren möchte. Der große Vorteil ist wirklich seine geringe Größe und die schnelle Bedienbarkeit via Wi-Fi. Mittlerweile ist er bei mir seit drei Monaten konstant eingesteckt und hatte auch noch nie ein Problem mit der Konnektivität zum Wi-Fi Netzwerk. Somit ist er offensichtlich ein sehr zuverlässiger Apple HomeKit Gehilfe.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

9e6730e0635346fab710bf248669d522 Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein
kaffeekasse Mini Zwischenstecker mit Apple HomeKit von Meross - klein und fein
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!