Ich hatte euch vor kurzer Zeit schon einen Zusatzakku gezeigt, der Apple Watch und iPhone kabellos aufladen kann (⇒LINK). Solche Szenarien sind vor allem unterwegs ein Thema, denn es gilt die mobilen Geräte nun einmal wieder mit Energie nachzufüllen. Und dies auf einfachste Art und Weise. Hierfür exzellent einzusetzen ist der Zusatzakku von iWalk, welcher die Apple Watch und das iPhone auflädt und via USB-C PD auch noch Strom abgibt. Doch das ist noch nicht alles.

Zusatzakku-fuer-Apple-Watch-und-iPhone-von-iWalk-Strom-als-Handgepaeck4-scaled Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck

Zusatzakku von iWalk – zu allen Seiten offen

Zusatzakkus gibt es wirklich viele. Doch nur wenige bringen so viel mit, wie es dieser Zusatzakku von iWalk vollzieht. Und das ist wirklich nicht übertrieben. Im mobilen Einsatz möchte man sich so wenige Gedanken wie möglich machen, wenn es um das Nachladen von iPhone, Apple Watch und Co. geht. Vor allem möchte man nicht lange nach Kabeln suchen.

Der Zusatzakku von iWalk verhindert vielerlei Probleme. Doch erst zu seiner Form. Der Zusatzakku von iWalk wiegt 194 Gramm. Nicht schlecht. Er ist zumindest vom Gewicht her ein handliches Zubehör. Seine Abmessungen betragen 10 cm x 4,8 cm x 3 cm (L x B x T). Damit ist er nicht nur in Bezug auf sein Gewicht ideal für unterwegs, sondern auch in Anbetracht seiner Größe.

Zusatzakku-fuer-Apple-Watch-und-iPhone-von-iWalk-Strom-als-Handgepaeck1-scaled Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck

Ladetechnisch offen

Der Zusatzakku von iWalk kann selbst auf zwei Weisen aufgeladen werden. Auf der einen Seite könnt ihr einfach euer Lightningkabel einstecken und den Zusatzakku mit Energie betanken. Auf der anderen Seite liegt aber auch ein USB-C-Port. Ihr könnt den Zusatzakku also via Lightning oder USB-C aufladen. Was ihr lieber nutzen möchtet oder schneller zur Hand habt. Der USB-C-Port kann übrigens auch Strom ausgeben. So könnt ihr auch ein iPad aufladen. Oder vielleicht auch eine Nintendo Switch, die gerade in einem spannenden Level auszugehen droht.

Zusatzakku-fuer-Apple-Watch-und-iPhone-von-iWalk-Strom-als-Handgepaeck2-scaled Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck

Viel Kapazität für diese Größe

Der iWalk Zusatzakku hält für seine Größe ganz schön lange durch. Insgesamt stehen ihm 9000 mAh zur Verfügung. Damit kann er eine Apple Watch und ein iPhone zeitgleich ca. zweimal komplett aufladen. Die Apple Watch lädt er mit 3 Watt auf, also etwas langsamer als die gewohnten 5 Watt direkt über die Steckdose.

Ein iPhone belädt der Zusatzakku mit 2 A und 5 V. 2 A sind genug, dass ihr auch ein iPad mit Lightnignanschluss daran laden könnt. Leider kann ich die Watt über Lightningconnectoren nicht messen. Ein iPhone 12 Pro Max hat sich über den Zusatzakku von iWalk allerdings in ca. 10 Minuten von 40 % auf 65 % aufgeladen. Was ich messen kann, ist der USB-C-Port. Dieser unterstützt Power Delivery. Allerdings nur in den Akku herein und nicht heraus. Ihr könnt den Zusatzakku also sehr flott via USB-C PD aufladen. Die Ausgabe am USB-C-Port beträgt im Durchschnitt 8,1 Watt, wenn man ein iPhone mit einem USB-C- auf Lightningkabel auflädt. Also schneller als ein oft mitgeliefertes 5-Watt-Netzteil.

Zusatzakku-fuer-Apple-Watch-und-iPhone-von-iWalk-Strom-als-Handgepaeck3-scaled Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck

Immer ein Lightningkabel griffbereit

Um ein iPhone oder iPad aufladen zu wollen, braucht es ein Lightningkabel. Dieses bringt der Zusatzakku von iWalk direkt mit. Es ist im Gehäuse eingelassen und versinkt bündig. Mit einem Griff zieht man es aus seiner Befestigung und kann es dann direkt nutzen. Zum Starten des Ladevorgangs drückt man nur noch einen Knopf am Zusatzakku und schon fließt der Strom. Das Lightingkabel ist 8 cm lang. Nicht zu lang, dass es herumliegen und stören würde, aber auch nicht zu kurz. Man erreicht den Boden von iPhone und iPad sehr gut damit. Braucht man es nicht mehr, verstaut man es einfach wieder bündig im Gehäuse.

Zusatzakku-fuer-Apple-Watch-und-iPhone-von-iWalk-Strom-als-Handgepaeck5-scaled Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck

Ein Ladepuck für die Apple Watch

Auf der Oberseite des Zusatzakkus von iWalk befindet sich ein Ladepuck. Dieser ist gummiert und nimmt passgenau die Apple Watch auf. Man legt die Apple Watch schlicht darauf ab. Es beginnt sofort der Ladevorgang, ohne zusätzlich einen Knopf drücken zu müssen. Auf der Oberseite sind auch drei leuchtende LEDs zu sehen. Diese symbolisieren den Akkustand des Zusatzakkus selbst. Ladet ihr den Zusatzakku von iWalk auf, so blinken die LEDs so lange bis der Akku komplett aufgeladen ist. Um solche Akkus möglichst schnell via USB-C PD aufzuladen, empfehle ich euch dieses Netzteil hier (⇒LINK). Es ist mein Standardnetzteil geworden und lädt mir mittlerweile auch mein M1 MacBook Air auf. Aber auch dieses Netzteil könnte euch nützlich erscheinen, denn es ist ultraklein und handlich (⇒LINK).

Cleverer Zusatzakku von iWalk

Wie ihr seht, ist es sinnvoll einen Zusatzakku zu besitzen, der einem viele Probleme in der Realität abnimmt. Exakt dies ist so ein Zubehör, das ich gerne mit mir herumtrage und es dann im Einsatz auch sehr schätze. Wenn ihr nun noch ein Netzteil mit USB-C Power Delivery und ein USB-C-Kabel mit dabei habt, dann können die Ausflüge 2021 allmählich wieder beginnen.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

90776d8d88434a4bbd25c78b6b805dca Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck
kaffeekasse Zusatzakku für Apple Watch und iPhone von iWalk - Strom als Handgepäck
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!