Du findest mich auch hier.

Bei den Arbeiten an meinem neuen Apple Home Fachbuch ist mir die Siri Remote in die Hände gefallen. Aber nicht nur die neueste Version, sondern auch die ältere Variante und schnell hatte ich vier verschiedene Siri Remotes in der Hand. Verblüffend, wie der Wandel der Siri Remote bis heute stattfand.

Der-Wandel-der-Siri-Remote-scaled Der Wandel der Siri Remote

Diese Kolumne lese ich dir auch persönlich in einer Podcastepisode vor.

Apple-Podcast-Badge-2023-Neu Der Wandel der Siri Remote

Spotify-Podcast-Badge-2023-Neu Der Wandel der Siri Remote

WebPlayer-Badge-2023-Neu Der Wandel der Siri Remote

 

Wieso eine Fernbedienung?

Die Reise der heutigen Siri Remote beginnt in der iPod-Zeit. Der iPod war ein Gerät, das man immer mit sich führte, wenn man auf Musikgenuss setzte. Der iPod wollte aber nicht nur unterwegs für Unterhaltung sorgen, sondern auch stationär eine größere Rolle spielen und somit für das besondere Hi-Fi-Erlebnis sorgen. Dafür erhielt der iPod den iPod Hi-Fi als Zubehör. Dieser war und ist ein aktiver Lautsprecher mit Dock. Der iPod kann hier aufgesetzt und geladen werden. Zeitgleich kann er sein Audiosignal somit an den Lautsprecher abgeben. Zur Bedienung nutzt man sein bekanntes Clickwheel. Aber hier kam die erste Fernbedienung von Apple in den Einsatz. Diese war aus einem weißen Hochglanzkunststoff und besaß an der Vorderseite eine schwarze Blende. Für den Betrieb reichte eine Knopfzelle aus.

Diese Fernbedienung war bis jetzt nicht als Siri Remote bekannt, legte aber ihren Grundstein. Sie war nicht nur für den iPod Hi-Fi, für das erste iPhone-Dock, sondern für den ersten Apple TV verfügbar. Alle drei Geräte lebten in einer Zeit, in der ein Gerät mit iTunes synchronisiert wurde und die Inhalte dann auf Wunsch auch auf anderem Wege abgespielt und auch mit einer Fernbedienung bedient werden konnten. So wurde diese Fernbedienung auch zur ersten Fernbedienung, die auf einem Couchtisch lag, um den Apple TV bedienen zu können.

MagSafe-Apple-Watch-Ladepunkt Der Wandel der Siri Remote

Jahre nach dem ersten Apple TV …

… änderte dieser sein Design und setzt bis heute auf dieses Prinzip. Es wurde zu einem kleinen schwarzen Kasten, den man unscheinbar unter den Fernseher stellen kann. Zudem gab es zum Apple TV der zweiten Generation eine neue Fernbedienung. Diese war aus Aluminium geformt und wurde ebenfalls mit Knopfzellen betrieben. Man setzte hier weiterhin auf Knöpfe zum Drücken. Das sollte sich mit dem Apple TV der vierten Generation allerdings ändern, denn die bekannte Fernbedienung mit ihrem Gehäuse aus Aluminium wurde durch eine ultradünne Fernbedienung mit Touch-Pad abgelöst. Diese erste Siri Remote bestand auf der Unterseite aus Aluminium und auf der Oberseite aus Kunststoff. Ein Teil davon war auch aus einem schwarzen Hochglanzkunststoff, der Fingerabdrücke liebte und nicht der ideal war. Erstmals konnte man die Fernbedienung aufladen und nutzte hierfür ein Lightningkabel. Ja, wir befinden uns mittlerweile in einer Zeit nach dem iPhone 5.

Diese Siri-Remote …

… wird bis heute von vielen als perfekt angesehen. Ich denke das ganz anders. Für ihre Zeit war sie okay, aber nicht ideal und schon gar nicht zeitlos. Die erste Fernbedienung wirkt da bis heute schon eher zeitlos, wenn man sich ihr einfaches Aufgabengebiet betrachtet. Kompliziert war an der ersten Siri Remote die synchrone Anordnung der Knöpfe. Griff man in der Dunkelheit nach ihr, war es immer eine 50:50 Chance, dass man sie richtig herum hielt. Das merkte man meist erst nach dem Drücken einer Taste. Daher erhielt diese Version eine zweite Revision. Um den Menü-Knopf erhielt dieser einen weißen Ring, der etwas höher als die anderen Knöpfe war. Damit konnte man sich durch Fühlen auch in der Dunkelheit orientieren und griff so eher richtig.

Neu-im-Shop-Halterung-fuer-die-Siri-Remote-des-Apple-TV01 Der Wandel der Siri Remote

Siri Remote Halterung in meinem Shop kaufen

Mit dem Apple TV 4K …

… musste auch eine neue Siri Remote her. Diese war eine Kombination aus der ersten Fernbedienung aus Aluminium und der letzten Siri Remote. Das Design lehnte sich somit an zwei Designs der Vergangenheit an – was nett wirkt. Weiterhin konnte man diese Siri Remote per Lightningkabel aufladen. Das Gehäuse wurde auf der Rückseite etwas abgerundet, was das Halten angenehmer macht. Die Oberfläche bestach aus Knöpfen. Auch zur Navigation konnte man erstmals wieder Knöpfe nutzen und wurde nicht mit Wischgesten gezwungen. Allerdings kann man mit dem mittleren Feld des “Steuerkreuzes” auch auf Wunsch zusätzlich wischen. Eine Sache, die ich nie mache – ich klicke nur.

MagSafe-Banner Der Wandel der Siri Remote

2022 wurde die Siri Remote …

… für den neuesten Apple TV 4K nur minimal verändert. Sie verlor schlicht ihren Lightningport und erhielt einen USB-C-Port. Auch fand sich somit im Lieferumfang des Apple TV ein USB-C-Kabel und kein Lightningkabel mehr vor. Bis heute empfinde ich die neueste Siri Remote als die perfekte Fernbedienung. Gerade in Kombination eines TVs, der sich via HDMI CEC und eARC über den Apple TV ein- und ausschalten lässt und über ein HomePod Stereopaar als Lautsprecher, wirkt die gesamte Bedienung mit nur einer Fernbedienung sehr elegant. Das Ein- und Ausschalten von allem erfolgt über nur einen Knopf an der Siri Remote, Siri ist am Apple TV die schnellste ihrer Art für die Apple Home Bedienung und nur einen Knopfdruck entfernt. Der Akku hält gefühlt eine Ewigkeit. Betrachtet man sich den Wandel einer doch zu Beginn recht unscheinbaren Fernbedienung, bedenkt man beim Halten der Siri Remote vielleicht doch ihre Ursprünge und ihren Wandel durch die Zeit.

Kreativität ist, Dinge miteinander zu verbinden.

∼ Steve Jobs- ehemaliger Apple CEO ∼

Hinweis: In diesem Artikel nutze ich Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision und ihr unterstützt meine Arbeit. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht.

36af45c3a27a41799b2a360b1543e96d Der Wandel der Siri Remote
matthias-petrat-logo Der Wandel der Siri Remote
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Der Wandel der Siri Remote
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!