Weg mit den Kabeln – sofern es machbar ist. Manchmal will man sie aber auch bewusst nicht mitschleppen – sofern auch das geht. Da man iPhone und auch Apple Watch mittlerweile geschickt ohne Kabel aufladen kann, sollte das doch auch mit den AirPods und AirPods Pro machbar sein, oder? Aber natürlich. Satechi hat einen AirPods Charger, welcher genau dies erlaubt.

AirPods-Charger-von-Satechi-ohne-Kabel-via-USB-C-laden1-scaled AirPods Charger von Satechi - ohne Kabel via USB-C laden

Kein Kabel, sondern ein Stecker.

Mit dem AirPods Charger von Satechi können die AirPods, aber auch die AirPods Pro ohne Kabel geladen werden. Wichtig bei den AirPods ist, dass ihr für sie das kabellose Ladecase besitzt – also die 2. Generation der AirPods. Die AirPods Pro besitzen immer ein Ladecase, das drahtloses Laden der Kopfhörer ermöglicht.

Aber das wisst ihr spätestens seit diesem Artikel hier bestimmt sowieso schon (⇒LINK). Drahtloses Laden ist also in aller Munde. Zu Hause und unterwegs.

AirPods-Charger-von-Satechi-ohne-Kabel-via-USB-C-laden3-scaled AirPods Charger von Satechi - ohne Kabel via USB-C laden

Die Benutzung ist simpel. Man steckt den USB-C-Stecker einfach in einen USB-C Port. Ab diesem Punkt bekommt der Adapter Strom und bietet über eine weiße Hochglanzoberfläche eine drahtlose Ladefläche für die AirPods an. Die Auflagefläche ist so groß, dass AirPods und AirPods Pro gleichermaßen passen. Zumal deren Ausmaße sowieso fast identisch sind und sich beide Modelle nur durch das Öffnen der Ladecaseklappe in eine andere Richtung unterscheiden.

AirPods-Charger-von-Satechi-ohne-Kabel-via-USB-C-laden2-scaled AirPods Charger von Satechi - ohne Kabel via USB-C laden

Ideal für während der Arbeit am MacBook.

Da man das MacBook sowieso immer abgestellt vor sich hat, hat man so auch immer eine flache Ablage parat. So kann der AirPods Charger von Satechi einfach seitlich in einen freien USB-C Port des MacBook gesteckt werden. Kompatibel ist der Adapter hier mit allen MacBook-Modellen, welche USB-C als Ladeport anbieten. Ein Adapter für auf USB-A liegt dem Lieferumfang übrigens nicht bei. Der Adapter ähnelt ein wenig der Variante für die Apple Watch, den ich schon gesondert vorstellte (⇒LINK). Man kann mit beiden Adaptern also Apple Watch und AirPods während seiner Arbeit flott nachladen/aufladen.

AirPods-Charger-von-Satechi-ohne-Kabel-via-USB-C-laden6-scaled AirPods Charger von Satechi - ohne Kabel via USB-C laden

Man sollte auch das iPad Pro hier erwähnen, …

… denn auch dort ist ein USB-C Port verbaut und für das Aufladen der AirPods nutzbar. Liegt das iPad also sowieso herum, so kann es doch auch die AirPods über Nacht aufladen, oder? Das iPad Pro kann so einige Dinge aufladen – auch ein iPhone via Lightning zu USB-C Kabel. Ich hatte den Adapter auch schon an meinem Standardladegerät im Einsatz und so direkt an der Steckdose drahtlos das AirPods-Ladecase aufgeladen (⇒LINK).

Der AirPods Charger von Satechi hat sehr handliche Abmessungen. Er passt somit wirklich immer ins Gepäck oder in eine Hosentasche. Er ist 5,8 cm lang, 4,5 cm breit (ohne USB-C Stecker) und 1,2 cm hoch. Der untere Teil besteht aus eloxiertem Aluminium in der Farbe Space Grau. Hier gibt es nur diese Farbe zur Auswahl. Die Ladeoberfläche besteht aus weißem Hochglanzkunststoff. Ich finde solche Adapter immer sehr nützlich – gerade wenn man sowieso vor dem MacBook sitzt und nachladen kann/könnte.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

d77f411bf1fc4e6e8fdc216ec5f950ae AirPods Charger von Satechi - ohne Kabel via USB-C laden
kaffeekasse AirPods Charger von Satechi - ohne Kabel via USB-C laden
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!