Mit Sicherheit seid ihr öfter mal unterwegs, oder? Und was treibt ihr da genau, wenn iPhone, Apple Watch und iPad in die letzten Prozent ihrer Batterielaufzeit rennen? Ihr ladet sie auf, oder? Aber wie? Und vor allem, wie am cleversten und schnellsten? Der schnellste Weg ist immer Power Delivery, kurz PD, über USB-C und mit diesem Ladegerät von Aukey bekommt ihr gleich 36 Watt im Hosentaschenformat an die Hand.

Aukey_PD_Power_Delivery_USB_C_netzteil_Ladegerät_Review3 USB-C Ladegerät von Aukey - starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery

USB-C Ladegerät von Aukey – starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery

So schnell sich ein Gerät im Alltag vielleicht auch leert, so schnell möchte man es auch wieder aufladen. Ab dem iPhone 8 unterstützt das Apple-Smartphone Fast Charging. In der Praxis bedeutet das, dass das iPhone innerhalb von 30 Minuten von 0% auf 50% aufgeladen werden kann. Das ist flott, wenn man schnell Energie benötigt und weiter muss. Mit dem PD-Ladegerät von Aukey ist dies ebenfalls umsetzbar – und das für kleineres Geld als Apple es für seine USB-C-Netzeile verlangt.

Ladegeräte müssen gut sein. Sie müssen sicher sein. Und im besten Fall dürfen sie keine Unsummen kosten. Das schafft Aukey mit diesem Ladegerät in einem Zug und darum habe ich mittlerweile in jeden meiner drei unterschiedlichen Taschen eines davon dabei. Egal welche Tasche ich für eine kurze oder längere Reise schnappe, mit jeder weiß ich, dass ich meine mobilen Geräte unterwegs schnell und ohne Problematiken aufladen kann.

Aukey_PD_Power_Delivery_USB_C_netzteil_Ladegerät_Review1 USB-C Ladegerät von Aukey - starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery

Klein, handlich und funktionell

Das Aukey-Ladegerät wiegt leichte 107 Gramm und ist damit ein Leichgewicht im Gepäck. Die Abmaße von 10,5 cm x 6,4 cm x 2,8 cm (L x B x T) machen das Ladezubehör außerdem sehr handlich, wodurch es schnell Platz in der Tasche findet. Erhältlich ist es nur in der Farbe Schwarz. Ich hätte es gerne auch in weißem Farbton gehabt – gibt es aber leider nicht. Mit weißen Ladekabeln hat man dadurch aber zumindest ein schönes Kontrastbild im Alltag.

Dem Nutzer stehen zwei USB-C-Ports zu Verfügung. Beide geben maximal 18 Watt aus. Insgesamt kann dieses Ladegerät also 36 Watt an Leistung ausgeben. Das ist, in Anbetracht der Baugröße, mehr als beachtlich und eine wirkliche Seltenheit in dem Zubehörsegment. In diesem Fall kann man also ein iPhone und ein iPad aufladen – welche beide relativ energiehungrig sind. Zum Aufladen eines MacBook ist dieses Ladegerät übrigens nicht geeignet. Hierfür hatte ich aber schon eine andere clevere Ladevariante vorgestellt (⇒LINK).

Aukey_PD_Power_Delivery_USB_C_netzteil_Ladegerät_Review2 USB-C Ladegerät von Aukey - starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery

USB-C – das löst so viele Probleme auf einmal

Ich bin ein großer Fan von USB-C und habe meine gesamte Ausrüstung mittlerweile auf diesen Standardanschluss umgestellt. Es findet sich bei mir schlicht kein USB-A-Kabel mehr. Zum Aufladen von Apple Watch, iPhone und iPad nutze ich die von Apple verfügbaren Kabel, welche mittlerweile alle mit USB-C an einem Ende verfügbar gemacht worden sind. Über die Preispolitik von Kabeln aus dem Hause Apple kann man sagen was man will – sie sind technisch einfach die besten. Man kauft sie sich einmal und hat dann vielerlei Dinge auf einmal gelöst. Außerdem weiß man so immer, dass sie nicht nur Strom, sondern auch Daten durchbringen können und somit am Mac und PC genutzt werden können. Billig kauft man einfach nicht und wer es doch macht, der kauft zweimal oder öfter. So ist zumindest meine Denkweise seit Jahren. Grund genug, sich auch dieses Power Delivery Ladegerät von Aukey ins Gepäck zu legen.

31J1ORHr3KL._SL160_ USB-C Ladegerät von Aukey - starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery
Preis: 21,00 EUR 25,00 EUR
31hsc01AbfL._SL160_ USB-C Ladegerät von Aukey - starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery
Preis: 25,00 EUR

Die Apple Watch lege ich einfach auf das in der Steckdose eingesteckte Ladegerät und lade es über diese Ablage dann über das magnetische Ladegerät auf. Dabei lädt es mit den maximal machbaren 5 Watt und damit schnellstmöglich. Im gleichen Moment laden iPhone oder iPad an dem Ladegerät. Wenn ich unterwegs bin, dann finde ich so immer eine freie Steckdose und damit einen Ladepunkt zum Aufladen meiner Geräte – egal ob bei Freunden oder auf einer Reise (im Zug, Hotel etc.). Das Ladegerät wird bei höchster Last leicht warm aber niemals heiß. Geladen kann über die USB-C-Ports natürlich alles mögliche – so zum Beispiel auch die Nintendo Switch, Bluetoothkopfhörer oder Android-Geräte. Power Delivery über USB-C – eine feine Sache, die Aukey da direkt mit insgesamt 36 Watt in ein handliches Ladegerät gepackt hat.

*verlinkte Produkte zu Amazon sind Affiliate-Links


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.

95b602b5e62e4773b9bbca473188a4e6 USB-C Ladegerät von Aukey - starke 2 x 18 Watt mit Power Delivery