Wie ladet ihr eigentlich täglich eure mobilen Geräte auf? Und damit meine ich explizit das iPhone, die Apple Watch und die AirPods. Steckt ihr noch Kabel an die Geräte und packt das magnetische Ladekabel aus, um alles über Nacht mit Strom zu versorgen? Ich hoffe nicht, denn es geht viel einfacher, schneller und angenehmer. Bei mir gibt es mehrere Ladepunkte im Haus. Einer davon befindet sich im Flur. Hier nutze ich seit einigen Wochen das Trio Wireless Charging Pad von Satechi.

Satechi_Trio_Wireless_Chargin_Pad_iPhone_Apple_Watch_AirPods3-scaled Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen

Drei Geräte mit einer Klappe!

Kabel sind bei mir nur noch selten anzutreffen. Vor allem zu Hause lade ich eigentlich alle Geräte möglichst drahtlos auf. Egal, ob über Tag zwischendurch oder über Nacht. Wichtig ist mir, dass alles zuverlässig funktioniert und einfach zu nutzen ist. Außerdem soll das Ladezubehör einfach und schlicht wirken.

Das Trio Wireless Charging Pad von Satechi setzt all diese Ansprüche um und ist zugleich ein zentraler Ladepunkt für die täglichen Geräte. Egal, ob wie bei mir im Flur oder am Nachttisch – dieses Ladezubehör löst gleich drei Probleme auf einmal.

Satechi_Trio_Wireless_Chargin_Pad_iPhone_Apple_Watch_AirPods6-scaled Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen

Eine Kombination aus Aluminium und Kunststoff.

Das Ladezubehör besitzt ein Alumniumgehäuse, welches in einem Space Grau gehalten wurde. Der obere Aufsatz besteht aus kratzumepfindlichem Kunststoff. Hier kann man die Qualität anzweifeln, doch wie sollte man Strom durch Metall zum Endgerät transportieren? Genau. Gar nicht. Daher besteht die Oberfläche auch aus Kunststoff. Und dieser wirkt hochwertig. Damit das alles auch dort bleibt, wo man es platziert hat, hat das Ladezubehör vier rechteckige Gummifüße – einen an jeder Ecke der Unterseite.

IMG_0597-scaled Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen

Beim Auflegen und Abheben der Apple Watch hebt sich Trio Wireless Charging Pad von Satechi somit keinen Millimeter mit nach oben. Das ist im Alltag wichtig, denn so manches minderwertige Ladezubehör hebt man bei der Geräteentnahme mit nach oben bzw. muss es festhalten, damit dies nicht geschieht. Nicht in diesem Fall!

Auf der rückseitigen Gerätekante befindet sich nur ein Port – was ein Glück: USB-Typ-C. Das Kabel dafür befindet sich ebenfalls im Lieferumfang und auch ein Netzteil ist dabei. Dieses kann maximale 18 W an Gesamtleistung abgeben. Das reicht aus, um iPhone, Apple Watch und AirPods in einem Rutsch zeitgleich aufladen zu können. Das iPhone lädt mit maximal 5 W und nicht mit den 7,5 W, welche es maximal unterstützt. Dies ist über Nacht aber beispielsweise komplett egal, da sowieso genug Zeit vorhanden ist, um das iPhone komplett aufzuladen. Sollte als Detail aber dennoch hier erwähnt sein. Bei der Apple Watch stehen die maximalen 5 W an, wodurch die Uhr in der gleichen Zeit auflädt, als würde man das magnetische Ladekabel nutzen. Gleiches gilt auch für die AirPods. Hier ist es übrigens egal, ob ihr AirPods mit kabellosem Ladecase oder AirPods pro nutzt – beide Varianten lassen sich passgenau in der Lademulde des Trio Wireless Charging Pad von Satechi ablegen.

Satechi_Trio_Wireless_Chargin_Pad_iPhone_Apple_Watch_AirPods7-scaled Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen

Auflegen und aufladen.

Zum Aufladen des jeweiligen Gerätes muss man es einfach nur auflegen. Bei der Apple Watch kann man dies auf zwei Arten vollziehen: Entweder klappt man den Ladepuck am Ladezubehör flach um und legt die Apple Watch so flach zum Aufladen ab (mit geöffnetem Sportband aus Silikon bspw.) oder man kippt den Ladepuck nach oben und stellt die Apple Watch dadurch hochkant zum Laden auf bzw. ab. Somit ist für jegliche Armbandkombination eine Lademöglicheit gegeben. Wer die Apple Watch auch unterwegs an einem USB-C Anschluss, zum Beispiel an einem iPad Pro, laden möchte, der sollte mal hier schauen (⇒LINK).

Bei den AirPods und dem iPhone ist es genauso einfach, denn man legt beide Geräte einfach ab und sie beginnen mit dem Ladevorgang. Beim iPhone wird noch ein zusätzlicher Silikonring genutzt, damit dieses durch eigene Vibrationen nicht von dem Trio Wireless Charging Pad von Satechi herunterrutschen kann. Auch mit Case kann man das iPhone aufladen, wobei es nicht dicker als 3mm sein sollte.

Satechi_Trio_Wireless_Chargin_Pad_iPhone_Apple_Watch_AirPods1-scaled Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen

Das Trio Wireless Charging Pad von Satechi hat die Abmessungen von 22 cm x 11,5 cm x 1,4 cm (Länge x Breite x Höhe). Wird ein Ladepunkt auf dem Ladezubehör belegt und das aufgelegte Gerät aufgeladen, so zeigt ein LED-Indikator dies an. Sollten alle drei Ladepunkte belegt sein, so leuchten auch drei LED-Indikatoren auf. Diese sind aber nur bei direkter Draufsicht sichtbar und stören so in einem dunklen Schlafzimmer bspw. nicht.

Kleiner Tipp am Rande:

Wer zwei iPhone-Modelle drahtlos aufladen möchte, der legt das zweite iPhone einfach über die Lademulde, die eigentlich für die AirPods gedacht ist. Schon lädt noch ein iPhone drahtlos auf.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

82530ae1ec5943ea94afba18e4b548c6 Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen
kaffeekasse Trio Wireless Charging Pad von Satechi - iPhone, Apple Watch und AirPods zeitgleich aufladen
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!