Strom hat man gern immer dort parat, wo man ihn benötigt. Aus diesem Grund gibt es bei mir im Haus mehrere Möglichkeiten das iPhone ablegen und drahtlos aufladen zu können (⇒LINK). Allerdings ist oft eine Kabelverbindung für Strom nötig. Da ich mit dem M1 MacBook Air ganz gern zwischen Büro und Esszimmer wechsle, galt es ein wenig mit dem Strommanagement aufzuräumen. Mit dem 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi war das flott erledigt.

100-W-USB-C-Power-Delivery-Wandladegeraet-von-Satechi-Strom-satt2-scaled 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi - Strom satt via Power Delivery

100 Watt USB-C Power Delivery Wandladegerät von Satechi

Satechi hat in den letzen Jahren etliches an Zubehör veröffentlicht, das alle erdenklichen Probleme löst. Mit dem 100-Watt-Wandladegerät von Satechi ist es ähnlich. Zumindest bei mir. An meinem Esstisch lag immer ein USB-C-Kabel parat. Dahinter ein 30-Watt-Netzteil von Apple, damit auch ein M1 MacBook Air genug Power für den aktiven Betrieb inklusive zeitgleicher Batterieladung besitzt.

Allerdings braucht es an solchen Orten nicht nur einen Steckertypen, sondern mehrere. In meinem Fall sind dies immer USB-C und Lightning. Micro-USB habe ich schon vor drei Jahren in den Tod geschickt und jedes Mal bekomme ich einen innerlichen Anfall, wenn ich micro-USB nutzen muss oder ein Hardwarehersteller diesen Port verbaut. Anyway! USB-C und Lightning sind meine Wahl und diese sollten möglichst so verfügbar sein, dass damit alles mit maximaler Möglichkeit geladen werden kann.

100-W-USB-C-Power-Delivery-Wandladegeraet-von-Satechi-Strom-satt3-scaled 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi - Strom satt via Power Delivery

Das 100-Watt-Wandladegerät von Satechi …

… bietet summiert 100 Watt an Leistung an. Dafür bietet es diesen Strom über zwei USB-C-Ports und einen USB-A-Port an. Das Netzteil kann die 100 Watt auf unterschiedliche Weise ausgeben. Zum einen kann es sie über nur einen Port an ein Gerät abgeben. Damit wäre die Leistung komplett ausgeschöpft und vergeben. Kommt ein weiteres Gerät hinzu oder sogar gleich zwei, so wird die maximale Leistung aufgeteilt. Das kann dann so aussehen.

  • 1 x USB-C 100W
  • 1 x USB-C 60W + 1 x USB-C 30W
  • 1 x 100W + 1x USB-A 12W
  • 1 x USB-C 60W + 1 x USB-C 30W + 1 x USB-A 12W

Rechnet man richtig, dann sind in Kombination von 1 x USB-C + 1 x USB-A sogar maximal 112 Watt machbar. Aber auch nur in diesem Szenario. In der Praxis bedeutet das, dass ihr maximal ein 16″ MacBook Pro, ein MacBook Air und noch ein iPad Pro zeitgleich mit voller Leistung aufladen könnt. Über nur ein Netzteil und nur eine belegte Steckdose. Diese ganzen Angaben sind auch nochmals auf der Geräteseite aufgedruckt. Es sollte aber schon jetzt klar sein, dass dieses Wandladegerät von Satechi wirklich ein paar Ladeprobleme lösen kann.

100-W-USB-C-Power-Delivery-Wandladegeraet-von-Satechi-Strom-satt4-scaled 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi - Strom satt via Power Delivery

Aluminium und Gummi

Das gesamte Gehäuse besteht aus Aluminium und hält sich sehr an die Farbe Spacegrau. Die Handlichkeit kommt durch die GaN-Technologie. GaN steht für Galliumnitrid. Aufgrund dieser Fertigungstechnologie kann Elektrotechnik viel kleiner und zugleich auch Leistungsstärker konzipiert und gebaut werden. Das sieht man an vielen kleinen Ladegeräten derzeit sehr gut (⇒LINK).

Auf der Unterseite des Wandladegeräts von Satechi befinden sich vier kleine Gummifüße. Diese sorgen dafür, dass das Wandladegerät auch auf einer glatten Oberfläche abgestellt werden kann und dabei selten verrutscht. Übrigens ist das Wandladegerät sehr handlich und besitzt Abmessungen von 9,53 cm x 6,35 cm x 3,18 cm (L x B x T).

100-W-USB-C-Power-Delivery-Wandladegeraet-von-Satechi-Strom-satt1-scaled 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi - Strom satt via Power Delivery

Strom immer griffbereit, wo er griffbereit sein soll

An meinem Esstisch blicken zwei Kabel über das Ende der Tischkante. Eingefädelt in einer Halterung aus meinem 3D-Drucker, sind die Kabel schnell hervorgeholt, aber auch wieder verstaut. Auf der anderen Seite des Tisches habe ich das Wandladegerät von Satechi mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Von hier zieht es sich über sein 1,5 Meter langes Stromkabel die nötige Energie aus der Wandsteckdose. Auf dem Esstisch kann somit jederzeit ein MacBook, iPad, iPad Pro, iPhone oder auch die AirPods Max geladen werden. Ein ähnliches Szenario gibt es bei mir im Wohnzimmer hinter einem Lowboard (⇒LINK).

Ich bin ja für so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Nötig sind schlicht schnelle und flexible Ladepunkte im Haus. Aber auch am Arbeitsplatz sind sie essentiell. Gerade im Büro möchte man nicht lange suchen, sondern einfach ein Kabel greifen und laden. Mit dem 100-Watt-Wandladegerät von Satechi gibt es da eine wirklich gute und hochwertige Lösung.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

becb47b7469546b08e8a73f2639bfaaf 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi - Strom satt via Power Delivery
kaffeekasse 100 Watt USB-C-Wandladegerät von Satechi - Strom satt via Power Delivery
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!