Ordnung ist eine feine Sache und wer mich und meinen Schreibtisch kennt (⇒LINK), der sieht und weiß dies direkt. Es braucht etwas Disziplin, aber auch die korrekte Einstellung, damit ein ordentliches Bild Bestand hat. Allerdings gibt es auch kleine Helfer, welche einem solche Dinge sehr erleichtern. Einer davon wäre das magnetische Kabelmanagement von Anker.

Magnetisches-Kabelmanagement-von-Anker-pure-Ordnung3-scaled Magnetisches Kabelmanagement von Anker - pure Ordnung

Magnete sind eine feine Sache …

… und das weiß jeder, der einen Apple Pencil 2 magnetisch auf die Kante seines iPad Pro abgelegt und somit aufgeladen hat. Magnete geben Dinge einfach ihren festgelegten Platz und räumen damit automatisch auf. Dieses Sinnbild kann man auch auf seine Ladekabel übertragen. An meinem Esszimmertisch befindet sich schon länger eine Möglichkeit, um via USB-C oder Lightning ein Gerät aufladen zu können (⇒LINK).

Dieses Bild habe ich nun noch ordentlicher gestaltet. Mittlerweile hängen die Ladekabel nicht mehr einfach so herum, sondern lassen sich einfach magnetisch abnehmen, nach dem Ladevorgang wieder magnetisch anheften und damit wegräumen.

Magnetisches-Kabelmanagement-von-Anker-pure-Ordnung1-scaled Magnetisches Kabelmanagement von Anker - pure Ordnung

Mit dem magnetischen Kabelmanagement von Anker schafft man exakt diese Ordnung mit seinen Kabeln. Im Set befindet sich eine Grundhalterung und insgesamt fünf Kabelclips. Die Grundplatte hat eine selbstklebende Rückseite und kann damit einfach auf einem Untergrund angebracht werden. Ich habe sie an der Rückseite des Esszimmertisches angeklebt.

Magnetisches-Kabelmanagement-von-Anker-pure-Ordnung2-scaled Magnetisches Kabelmanagement von Anker - pure Ordnung

Den magnetischen Clip fädelt man einfach um ein Ladekabel herum. Man kann den Clip am Kabel, aber auch am Sockel des Steckers anbringen – das ist reine Geschmackssache und kommt auch immer auf die Dicke des Kabels an.

Man hat mit den fünf Clips die Möglichkeit insgesamt fünf Ladekabel an der Grundplatte anzuheften. Ich beschränke mich seit langer Zeit nur noch auf USB-C und Lightning. Dennoch kann man hier natürlich noch drei weitere Steckervarianten dazuheften. Optisch sieht man so immer nach welchem Steckertyp man greift und sucht ihn somit nie aus einem Kabelsalat heraus. Wir kennen doch alle diese Bilder, oder?

Magnetisches-Kabelmanagement-von-Anker-pure-Ordnung4-scaled Magnetisches Kabelmanagement von Anker - pure Ordnung

Mit dem magnetischen Kabelmanagement von Anker …

… hat man wirklich in kürzester Zeit ein aufgeräumtes Bild. Sitze ich am Schreibtisch und brauchen MacBook oder iPad Pro Strom, so ist es nur noch ein Griff zur Tischkante, ein Zug am Kabel und fertig. Brauche ich das Kabel nicht mehr, lass ich es einfach die Tischkante herunterfallen und hefte es magnetisch wieder an der Tischkante an. Dinge können so einfach sein, oder? Magnete sind halt einfach eine feine Sache.

Das magnetische Kabelmanagement gibt es nur in der Farbe Blau. Ich hätte mir hier noch eine Variante in der Farbe Weiß gewünscht – gibt es allerdings (noch) nicht. Die Grundplatte kann auf Holz, Glas, Metall oder Keramik angebracht werden und lässt sich jederzeit rückstandslos entfernen. Auch können die Halterung und die Clips jederzeit feucht abgewischt werden, sollte man angezogenen Staub wegwischen wollen. Ein kleiner Helfer im Chaos und eine sehr persönliche Empfehlung aus meinem Alltag.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

e07b653954e943f6a43421d87bf9683d Magnetisches Kabelmanagement von Anker - pure Ordnung
kaffeekasse Magnetisches Kabelmanagement von Anker - pure Ordnung
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!