Licht ist essentiell. Das merken wir meistens erst dann, wenn am Abend vielleicht einmal durch einen Stromausfall alles schlagartig dunkel wird. Wenn der Strom aber da ist, dann erhellt uns Licht wortwörtlich unser Leben. In einem Apple HomeKit-Zuhause setzt man hier schon lange auf LED-Leuchtmittel. Nanoleaf hat hierfür eine passende E27-Birne parat, welche sogar schon via Thread in Apple HomeKit kommunizieren kann.

Essentials-E27-LED-Birne-von-Nanoleaf-Apple-HomeKit-Licht-via-Thread1-scaled Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread

Thread …

… ist die Antwort auf viele Fragen. Es arbeitet drahtlos, in einem MESH-Netzwerk und ist dadurch immer erreichbar, flott und auch autark. Wer einen HomePod mini oder einen Apple TV 4K (2021) (⇒LINK) einsetzt, besitzt eine Steuerzentrale, welche Thread unterstützt und direkt mit anderem Zubehör auf Thread-Ebene kommunizieren kann. Was Thread im Detail ist, hatte ich hier (⇒LINK) genauer beleuchtet und erklärt.

Thread-Geräte benötigen nur Energie. Das kann mit Hilfe von dauerhaftem Strom oder einem Batteriebetrieb erfolgen. Nach der Einrichtung sind diese in einem Modus, in dem sie sich in das Thread-Netzwerk einbinden und somit einen Knotenpunkt für andere bieten. Batteriebetriebe Geräte sind immer ein Endpunkt, der nicht zu anderen Thread-Geräten weiterleiten kann. Die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf besitzt immer Strom. Aus diesem Grund ist sie ein aktiver Knotenpunkt und kein Endpunkt. Somit erweitert sie das Thread-Netzwerk aktiv und erweitert dadurch den Raum zum Ansprechen von weiter entfernten Thread-Geräten.

Essentials-E27-LED-Birne-von-Nanoleaf-Apple-HomeKit-Licht-via-Thread5 Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread

Die Einrichtung …

… ist bekannt einfach. Die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf auspacken, in ein E27-Gewinde eindrehen, Lichtschalter umlegen und iPhone und iPad zücken. Über die Home-App wird das LED-Leuchtmittel wie gewohnt in das smarte Zuhause hinzugefügt. Hier wird es einem virtuellem Raum zugeordnet und bekommt einen Namen zur Steuerung. Dieser Name sollte immer möglichst simpel sein, damit man das Leuchtmittel via Siri einfach und problemlos steuern kann: “Hey Siri, stelle Deckenschirm auf 20 % Helligkeit.

Essentials-E27-LED-Birne-von-Nanoleaf-Apple-HomeKit-Licht-via-Thread6 Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread

Über die Home-App ..

… kann die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf natürlich jederzeit über Regler gesteuert werden. Ganz neu ist hier auch “Adaptives Licht” mit dabei. Das kennt man bisher von wenigen Leuchtmitteln. Die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf ist somit nicht nur das erste E27-Leuchtmittel mit Thread, sondern zugleich auch das erste, das “Adaptives Licht” via Thread unterstützt.

Also gleich zwei Besonderheiten auf einmal. Neben der automatischen Einstellungsmöglichkeit der Tageslichfarbe, können auch alle anderen bunten Farben und Farbtemperaturen manuell eingestellt werden. Natürlich kann die Farbeinstellung auch jederzeit mit Hilfe von Siri via Sprache umgesetzt werden: “Hey Siri, stelle Deckenschirm auf rot.

Essentials-E27-LED-Birne-von-Nanoleaf-Apple-HomeKit-Licht-via-Thread2-scaled Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread

Die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf …

… findet in eigentlich jeder Lampe mit E27-Fassung Platz. Ich habe sie in einen Lampenschirm eingeschraubt. Hier kann sie nach unten ihre Lichtstärke versprühen einsetzen und den Raum hell, aber dennoch etwas indirekt erhellen. Der Effekt einer LED-Lampe ist somit auch immer etwas von der Art des Einsatzes abhängig und es gibt hier wirklich tolle Lampen, welche solche HomeKit-Leuchtmittel und ihr Licht genial zur Geltung bringen.

Essentials-E27-LED-Birne-von-Nanoleaf-Apple-HomeKit-Licht-via-Thread4-scaled Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread

Zahlen, Daten, Fakten

Die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf besitzt eine maximale Helligkeit von 806 Lumen. Das ist beachtlich hell für eine LED-Birne dieser Größe. Hier kann sie zwischen 1 % und 100 % gedimmt werden. Auf 100 % eingestellt verbraucht die LED-Birne 9 Watt. Eine handelsübliche und oldschool E27-Birne benötigte hierfür 60 Watt an Strom. Auch kam diese nicht an die maximale Laufzeit von 25.000 Stunden heran, welche die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf bietet.

Essentials-E27-LED-Birne-von-Nanoleaf-Apple-HomeKit-Licht-via-Thread3-scaled Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread

Die Form des LED-Leuchtmittels …

… ist nicht rund. Nanoleaf ist für seine eckige Formen sehr bekannt. Daher hat auch der Glasschirm über der LED-Technik eine gekachelte Form. Das stört übrigens in keiner Weise den Streuwinkel des Lichtes – das kann ich definitiv sagen. Zugleich bietet diese Form auch etwas mehr Grip beim Halten des Leuchtmittels, wenn man vielleicht über Kopf oder etwas verwinkelt in eine Fassung eindrehen muss.

Wie schon erwähnt, kommuniziert die Essentials E27-LED Birne von Nanoleaf via Thread. Solltet ihr keinen HomePod mini oder Apple TV 4K (2021) besitzen und somit über keine Thread-Steuerzentrale verfügen, besitzt das Leuchtmittel einen Fallback auf Bluetooth. Bedeutet, dass diese LED-Birne zur Not auch via Bluetooth bedient werden kann. Das sollte allerdings nur eine Notlösung sein und man sollte hier wirklich auf Thread und die blitzschnelle Steuerung über diese Funktechnologie setzen. Denn immerhin ist die Essentials E27-Birne von Nanoleaf die erste ihrer Art, die in Apple HomeKit via Thread kommunizieren kann.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

4974749ad244423ab40e8ad54addd594 Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread
kaffeekasse Essentials E27 LED-Birne von Nanoleaf -  Apple HomeKit-Licht via Thread
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!