Wenn man in einem Apple Home lebt, dann findet die Technik an sich meistens nur im Haus statt. Allerdings findet dieses Thema bei mir auch draußen um das Haus herum statt. So bewässert mein Apple Home auch meine Pflanzen auf Balkon, Terrasse und im Garten komplett automatisiert (⇒LINK). Auf dem Balkon arbeitet seit kurzer Zeit aber auch ein selbstgebauter Sensor zur Regenerkennung im Apple Home – hier ist die Anleitung dafür.

Anleitung-Sensor-zur-Regenerkennung-fuer-das-Apple-Home-selbst-bauen1-scaled Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen

Folgende Dinge benötigt ihr:

Der Sensor zur Regenerkennung arbeitet später komplett nativ in eurem Apple Home. Damit das aber passiert, müsst ihr ein paar Dinge besorgen. Zum einen braucht der Regensensor ein Gehäuse. Dieses wirft euch euer 3D-Drucker aus und die Druckdatei davon gibt es hier (⇒LINK). Ihr habt keinen 3D-Drucker? Ihr könnt mir über meinen Shop schreiben, einen individuellen Druckauftrag absprechen und in Auftrag geben (⇒LINK). Somit drucke ich euch auf Wunsch das Gehäuse auf einem meiner 3D-Drucker. Daneben braucht es noch etwas Hardware. Zum einen braucht ihr einen Lötkolben und etwas Lötzinn. Habt ihr als Bastler vielleicht auch schon zu Hause. Ansonsten braucht es noch diese verlinkten Dinge.

Dieser selbstgebaute Regensensor benötigt eine Bridge. Von Aqara gibt es hier verschiedene. Ich habe mich für den Hub E1 entschieden. Dieser ist schön klein, passt einfach in einen USB-A-Port eines Netzteils und unterstützt direkt Appe Home. Zudem ist er recht günstig.

Anleitung-Sensor-zur-Regenerkennung-fuer-das-Apple-Home-selbst-bauen6 Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen

Ran an die Arbeit!

Wenn ihr das Gehäuse und alles weitere parat habt, könnt ihr direkt loslegen. Dem Sensormodul liegen zwei kleine Kabel bei – die braucht ihr jetzt. Auf der Unterseite des Aqara Wasserlecksensors schraubt ihr einfach die beiden Schrauben lose, legt den Kupferdraht an beiden Kabelenden frei, klemmt diese jeweils unter eine der Schrauben und schraubt alles wieder fest. Die Kabelenden sind nur eingeklemmt – das passt aber perfekt so. Setzt den Aqara Wasserlecksensor nun in das Gehäuse. Orientiert euch einfach nach den oben zu sehenden Bildern.

Lötet euch den Stecker am Sensormodul nun lose und zieht ihn aus der Platine. Im Anschluss schiebt ihr das Sensormodul in das Gehäuse und verlötet die beiden anderen Kabelenden daran. Ihr könnt die Kabelenden etwas länger belassen und den Rest der Kabel einfach auf der Rückseite des Gehäuses hinter dem Wasserlecksensor verstauen. Nach alledem setzt ihr noch die gedruckte Kappe auf, um den Kabelaustritt auf der Oberseite zu verdecken. Auf der Unterseite setzt ihr noch einen flachen Deckel zum Abdecken ein. Fertig!

Anleitung-Sensor-zur-Regenerkennung-fuer-das-Apple-Home-selbst-bauen4 Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen

Jetzt kommt etwas Software ins Spiel!

Installiert euch euren Aqara Hub an eurem Wunschort. Achtet darauf, dass die Reichweite zum Sensor gegeben ist. Den Aqara Hub richtet ihr mit dem HomeKit-Code auf der Rückseite des Gerätes ein. Damit ist er direkt in eurem Apple Home eingebunden und bereit.

Anleitung-Sensor-zur-Regenerkennung-fuer-das-Apple-Home-selbst-bauen5 Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen

Nun greift ihr zur App des Herstellers, um den Wasserlecksensor zur Bridge hinzufügen zu können. Ihr folgt in der App einfach der Anweisung und in zwei Minuten habt ihr die Einbindung abgeschlossen.

246x0w Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen
Preis: Kostenlos

Nach der Anbindung an den Hub bzw. die Bridge könnt ihr ihn auch direkt dem richtigen Ort zuordnen. Die Aqara-App arbeitet mit den gleichen Daten wie eure Home-App. Daher sind die Räume auch gleich angelegt. In diesem Fall habe ich direkt in der Aqara-App auch das Gerät dem Raum “Balkon” zugeordnet. Wechselt ihr nun in die Home-App, so liegt der Sensor auch hier im Raum “Balkon”. Der Sensor taucht nicht als bedienbares Gerät mit Schaltfläche auf, sondern sitzt immer nur oben im Status des Raumes. Tippt ihr ihn hier an, dann gelangt ihr in die bekannte Detail-Ansicht eines Gerätes.

Anleitung-Sensor-zur-Regenerkennung-fuer-das-Apple-Home-selbst-bauen3 Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen

Über Apple Home …

… habt ihr ab diesem Punkt nun einen Sensor zur Regenerkennung. Sobald auch nur ein Wassertropfen auf die Fläche des Sensors fällt, wird ein kleiner Stromkreis geschlossen. Dadurch wird ein Alarm ausgelöst, der euch auf iPhone, iPad, Mac und Apple Watch erreicht. Diese Benachrichtigung ist ein kritischer Alarm, der auf Wunsch auch durch ein stummes Gerät durchkommt und auch mit Ton alarmiert. Ihr solltet euch also einstellen, wie und ob alarmiert wird. Bei mir wird zum Beispiel nur alarmiert, wenn ich zu Hause bin.

Anleitung-Sensor-zur-Regenerkennung-fuer-das-Apple-Home-selbst-bauen2-scaled Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen

Den selbstgebauten Sensor zur Regenerkennung könnt ihr euch an einem gewünschten Ort festkleben oder festschrauben. Er sollte so installiert werden, dass auch der Regen auf ihn regnen kann. Er sollte also recht frei hängen, bestmöglich aber nicht  durchweg in der prallen Sonne. Regen löst den Sensor aus. Durch die Schräge rutscht dieser aber auch wieder von dem Sensor herunter. Die Sensorfläche trocknet dadurch ab. So lange hier aber Wasser (und sei es nur in Form eines einzigen Wassertropfens) steht, ist der Stromkreis geschlossen und der Sensor als ausgelöst markiert.

Wofür braucht man solch einen Sensor nun?

Zum einen kann er als einfache Warnung hilfreich sein. Ich stellte meinen E-Roller (⇒LINK) vor einigen Tagen in der Einfahrt ab. Ein Alarm des Sensors zur Regenerkennung hatte den Effekt, dass der Roller nicht nass wurde, da ich ihn noch rechtzeitig unterstellen konnte. Auf der anderen Seite kann man mit dem Auslösen des Sensors zur Regenerkennung im Apple Home auch Automationen und Kurzbefehle umsetzen. So schließen sich bei mir auf der Wetterseite alle Rollläden, wenn der Sensor auslöst. Das passiert aber nur, wenn ich nicht zu Hause bin und hat schlicht den Hintergrund, dass so eine große Fensterfront vor Regen und zeitgleichem Unwetter geschützt wird. Auch werden bei mir so Bewässerungen pausiert, wodurch kein Wasser verschwendet wird. Ihr werdet hier sicherlich ganz eigene Situationen finden, damit der selbstgebaute Sensor zur Regenerkennung in eurem Apple Home eine wichtige Rolle spielt.

Hinweis: In diesem Artikel nutze ich Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision und ihr unterstützt meine Arbeit. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht.

33482d0f69e54713a3f7f1f76234f42b Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen
matthias-petrat-logo Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Anleitung: Sensor zur Regenerkennung für das Apple Home selbst bauen
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!