2021 sollte eigentlich ganz anders ablaufen. Ja, und auch 2022 war ein wenig anders geplant. Eigentlich wollte ich schon 2021 Vorträge über Apple HomeKit an Fachhochschulen halten. Aber so einer Pandemie ist das halt auch alles einfach egal. Also sind solche Pläne erst einmal verschoben. Doch vorbereitet war und bin ich auch vor Ausfällen immer. Daher war auch schon das mobile Equipment bereit für die Vorträge. Mit dabei der USB-C-Multiportadapter von Satechi.

USB-C-Multiportadapter-von-Satechi-unterwegs-jeglichen-Anschlusstyp-griffbereit1-scaled USB-C-Multiportadapter von Satechi - Unterwegs jeglichen Anschlusstyp griffbereit

Unterwegs …

… ist es mein M1 MacBook Air, welches ich für alle mobilen Arbeiten nutze (⇒LINK), sollte ich nicht zu Hause am Schreibtisch am iMac arbeiten. Zu Hause agiert man stationär etwas anders als man es unterwegs vollzieht. Eigentlich ganz normal. Ich kenne so einige Fachhochschulen und auf einem Stand sind sie alle nicht. Jeder Saal ist komplett anders und technisch treffen da manchmal Welten aufeinander.

Daher trifft man hier auf Beamer mit HDMI oder auch VGA. Ja, da kommt man mit einem modernen Mac für die Präsentation schnell an eine Grenze. Zum einen besitzt man selten etwas für auf VGA und einen HDMI-Port vermisst man an manch einem MacBook ebenfalls. Also ist ein Adapter die Abhilfe. Aber damit man nicht etliche Adapter mitschleppen muss, ist nur der USB-C-Multiportadapter von Satechi in meiner Redakteurtasche vorhanden.

USB-C-Multiportadapter-von-Satechi-unterwegs-jeglichen-Anschlusstyp-griffbereit2-scaled USB-C-Multiportadapter von Satechi - Unterwegs jeglichen Anschlusstyp griffbereit

USB-C …

… ist ein kleines Zauberwort für viele Dinge. An einem MacBook sowieso. Am iPad Pro ebenfalls. Nun, dieser Multiportadapter von Satechi spricht nur über einen USB-C-Port. Dafür bringt er auch sein eigenes Kabel mit, mit dem man ihn selbst über seinen USB-C-Port mit einem Mac oder iPad verbinden kann. Das Kabel ist 10 cm lang und lässt sich im Gehäuse des Adapters einschieben. Dadurch verliert man dieses zum einen nicht und hat es auch immer direkt griffbereit. Die Länge des Kabels finde ich perfekt, da der Adapter so nicht weit vom Mac weghängt und angeschlossene Kabel und Peripherie dennoch einen guten Zugang zu ihm besitzen. Dadurch kann man alles plan auf einem Untergrund ablegen und muss es von keinem Untergrund herunterhängen lassen. So manches Kabel wurde dadurch schon ausgestöpselt, ohne es selbst zu wollen.

USB-C-Multiportadapter-von-Satechi-unterwegs-jeglichen-Anschlusstyp-griffbereit6 USB-C-Multiportadapter von Satechi - Unterwegs jeglichen Anschlusstyp griffbereit

Es gibt drei Seiten, …

… auf denen der USB-C-Multiportadapter von Satechi Anschlussmöglichkeiten bietet. Zum einen lässt er via zwei USB-A-Ports gängige USB-Sticks anstecken. Über die USB-A-Ports ist USB 3.1 Gen. 1 verfügbar – also max. 5GB/s. Daneben befinden sich zwei Einschübe für Speicherkarten. Einmal für eine SD-Karte, aber auch für eine microSD-Karte. Damit muss man unterwegs auch keinen Speicherkartenadapter dabei haben, um diese am Mac oder iPad Pro anschließen zu können. Auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich zwei USB-C-Ports.

Der mit einem Stromsymbol gekennzeichnete Port dient für den Stromeingang. Ihr könnt hierüber also ein MacBook oder ein iPad mit Strom versorgen und nutzt dafür einfach euer gewohntes Netzteil und USB-C-Kabel. Hier können maximal 100 Watt durchgeleitet werden – also USB-C Power Delivery. Der zweite USB-C-Port bietet 15 Watt an Leistung an. Allerdings auch nur, wenn eine aktive Stromversrogung angeschlossen ist. Hängt der USB-C-Multiportadapter ohne diese an einem MacBook oder iPad, so ist schlicht nur ein Datentransfer via USB 3.1 Gen. 1 durchführbar. Ein HDMI-Port lässt auch ein Videosignal in 4K-Auflösung und mit maximalen 60 Hz ausgeben. Auf der dritten Seite bekommt ihr einen VGA-Port und Gigabit-Ethernetport angeboten.

Allgemein kann man sagen, …

… dass dieser handliche Adapter wirklich alles bietet, was man unterwegs nutzen würde und müsste. Gerade der VGA-Anschluss sollte doch noch oft seinen Einsatz finden, um sein Gerät an einen Monitor, Beamer oder Projektor anschließen zu können. Der USB-C-Multiport von Satechi besteht komplett aus Aluminium. Nutzt man ihn intensiver, dann wird er etwas warm. Das Aluminium sorgt hier aber für die nötige Passivkühlung. 12 cm lang, 6 cm breit und 1,7 cm hoch ist das clevere Zubehör. Damit findet es auch in wirklich jeder Tasche Platz. Daneben habe ich noch ein HDMI-Kabel dabei – man weiß ja nie.

Hinweis: In diesem Artikel nutze ich Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision und ihr unterstützt meine Arbeit. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht.

dfa8ee65c69b44bb88b4da8fd7248aff USB-C-Multiportadapter von Satechi - Unterwegs jeglichen Anschlusstyp griffbereit
kaffeekasse USB-C-Multiportadapter von Satechi - Unterwegs jeglichen Anschlusstyp griffbereit
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!