Nachdem ich schon vor einiger Zeit von 1Blocker gesprochen habe (->LINK), ist es nun Zeit für einen weiteren iOS-Inhaltsblocker. Wir alle mögen Werbung nicht, oder? Noch schlimmer sind aber penetrante Websitenbanner und Social-Media-Blöcke, die sogar beim Scrollen am unteren Bildschirmrand verbleiben, sich in den Artikel wurschteln oder sogar Textbausteine komplett verdecken. Jeder Webseitendesigner bekommt bei solchen Ansichten innerlich einen Anfall. Doch es gibt eine App die Abhilfe schafft.

Unobstruct-Artikelbild Unobstruct - ein Inhaltsblocker gegen lästige Webseitenobjekte

Wer viel unter iOS mit Safari auf Seiten wie Medium, BuzzFeed, Wall Street Journal, New York Times, Engadget, TechCrunch, VICE, The Verge und/oder anderen unterwegs ist, kennt die lästig platzierten Banner. Unobstruct spürt als Inhaltsblocker diese auf und wirft sie komplett aus der Ansicht heraus. Das spart nebenbei sogar das ein oder andere Megabyte an Datenvolumen ein. Es werden mittlerweile eine ganze Menge an Webseiten unterstützt und ihr könnt als Nutzer aktiv Seiten an den Entwickler melden, die in künftigen App-Updates dann ebenfalls unterstützt werden.

246x0w Unobstruct - ein Inhaltsblocker gegen lästige Webseitenobjekte
Preis: 0,99 €

Zur Nutzung müsst ihr den Inhaltsblocker in den Safarieinstellungen aktivieren. Ihr könnt ihn wie ich neben dem 1Blocker laufen lassen. Bedeutet, dass mehrere Inhaltsblocker zeitgleich genutzt werden können.

Unobstruct-iOS-Screenshot Unobstruct - ein Inhaltsblocker gegen lästige Webseitenobjekte

 


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.

matthias-petrat-logo Unobstruct - ein Inhaltsblocker gegen lästige Webseitenobjekte
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Unobstruct - ein Inhaltsblocker gegen lästige Webseitenobjekte
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!