In früheren Zeiten habe ich mich viel Bluetooth-Lautsprechern gewidmet. Dies verging aber irgendwann, als AirPlay mehr und mehr ein Thema wurde (⇒LINK). Dabei sind diese beiden Techniken eigentlich komplett anders, denn wo AirPlay vor allem zu Hause ein Thema  ist, sind Bluetooth-Lautsprecher vor allem unterwegs interessant. Und damit ich mal wieder näher an diesem Thema bin, habe ich mir den SoundCore Boost Bluetooth Lautsprecher von Anker die letzten Wochen im Detail angeschaut und genutzt.

SoundCore-Boost-20W-Bluetooth-Lautsprecher-von-Anker-satter-Klang-im-kleinen-Format1-scaled SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format

Der SoundCore Boost Bluetooth Lautsprecher von Anker …

… ist einer der handlichsten Lautsprecher überhaupt, den man mitnehmen kann. Und jeder wird jetzt denken, dass es noch kleinere Lautsprecher gibt, oder? Klar. Aber die Größe und der Klang stehen in engem Zusammenhang und daher kann ein Lautsprecher natürlich noch kleiner sein. Wenn er aber am Ende nicht gut klingt, bringt auch seine Handlichkeit nichts. Das ist hier etwas anders konzipiert, sodass trotz Handlichkeit keine Abstriche bei gutem Klang gemacht werden müssen.

Packt man sich diesen Lautsprecher ins Gepäck, so nimmt man 624 Gramm an zusätzlichem Gewicht mit. Die Abmessungen von 19,2 x 5,8 x 6,4 cm (L x T xm H) lassen den Lautsprecher von Anker auch in einer Seitentasche eines Rucksacks noch schnell und platzsparend verstauen. Nimmt man solches Zubehör mit, so sollte es auch solche Handlichkeit besitzen, denn niemand schleppt an einen See gerne einen riesigen Lautsprecher mit.

SoundCore-Boost-20W-Bluetooth-Lautsprecher-von-Anker-satter-Klang-im-kleinen-Format4-scaled SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format

Gekoppelt wird der SoundCore Boost 20W Bluetooth Lautsprecher von Anker via Bluetooth mit dem iPhone, iPad oder auch einem Android-Smartphone. Das geht in Sekundenschnelle. Einfach den Lautsprecher über den Powerknopf einschalten, den Powerknopf dann etwas gedrückt halten, um den Lautsprecher in den Kopplungsmodus zu versetzen und danach in den Bluetooth-Einstellungen von iPhone oder anderem Gerät einfach das neue und gefundene Bluetooth-Gerät antippen und somit koppeln. Android-Nutzer dürfen ihr Smartphone auch gerne direkt per NFC koppeln und kommen hier in einen Genuss, den man als Apple-Nutzer manchmal vermisst. Wird der Lautsprecher künftig eingeschaltet, wählt ein mit ihm gekoppeltes Gerät als Medienpunkt aus. Beim Ein- und Ausschalten gibt der Bluetooth-Lautsprecher immer einen Ton von sich, um sich somit akustisch beim Nutzer zu melden. Das würde ich persönlich gern ausstellen können – bietet Anker bei diesem Gerät aber leider nicht an. Den dezenten Ton beim Ein- und Ausschalten ignoriert man aber ab einem gewissen Punkt sowieso.

SoundCore-Boost-20W-Bluetooth-Lautsprecher-von-Anker-satter-Klang-im-kleinen-Format3-scaled SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format

Aufgeladen …

… wird der SoundCore Boost 20W Bluetooth Lautsprecher von Anker mit Hilfe eines USB-C-Kabels. Und das ist sehr gut! In diesem Fall kann man diesen Lautsprecher auch im Auto aufladen und muss kein zusätzliches Netzteil herumschleppen. Nutzt man ein iPad mit USB-C, hat man solch ein Ladekabel sowieso immer dabei. Zum Glück wurde hier also nicht noch auf microUSB gesetzt. Ist der Lautsprecher komplett aufgeladen, so kann er bis zu 12 Stunden an Audioinhalten wiedergeben. Je lauter die Wiedergabe, umso kürzer die summierte Wiedergabezeit. Ein USB-A- auf USB-C-Kabel liegt dem Lautsprecher bei. Neben dem USB-C-Port, der nur zum Aufladen des Lautsprechers dient, ist noch ein USB-A-Port vertreten. Dieser kann genutzt werden, um ein iPhone aufzuladen (Output 5V – 1A). Sollte man dieses Zubehör also bei dem sommerlichen Seeausflug mitnehmen, so kann er einmal die Musik vom iPhone wiedergeben, es zeitgleich aber auch als eine Art Powerbank aufladen. Das ist schon wirklich sehr praktisch und löst unterwegs dann gleich zwei Probleme auf einmal.

SoundCore-Boost-20W-Bluetooth-Lautsprecher-von-Anker-satter-Klang-im-kleinen-Format5-scaled SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format

Klangtechnisch …

… bietet dieser Lautsprecher 20 Watt an Gesamtleistung an. Das kling auf dem Datenblatt nach nicht sehr viel, wirkt in der Praxis aber komplett anders. Die 20 Watt setzt der SoundCore Boost Bluetooth Lautsprecher von Anker mit Hilfe von vier einzelnen Lautsprechern um. Dadurch verteilt er ein Stereobild in vier Kanäle und ermöglicht einen der ausgewogenen Klang. Ich bin, was das Thema Audio betrifft, sehr wählerisch und war daher absolut begeistert, wie gut dieser Lautsprecher in seiner Größe doch klingt. Das Klangbild wird somit über die Vorder- und Rückseite des Lautsprechers wiedergegeben und klingt damit satt und breit. Möchte man noch mehr Bass in die Sache bringen, so drückt man den UP-Knopf auf der Oberseite des Lautsprechers und lässt den Bass verstärkt wiedergeben. Das mag man mögen oder nicht. In der Praxis wirkt das Klangbild dadurch sehr kräftig, aber nicht übersteuert oder gar verzerrt. Von daher ist es einfach eine Bass-Einstellung, welche man schnell über einen Knopf zuschalten kann.

Vier weiße LEDs auf der Oberseite weisen visuell auf den Akkustand des Lautsprechers hin. Über einen Plus- und Minusknopf kann man direkt am Lautsprecher die Lautstärle verändern. Der Play- und Pausenknopf macht genau das, was er vorgibt. Gekoppelt mit einem iPhone oder iPad sind diese Knöpfe am Lautsprecher die synchrone Steuerung der Bedienelemente zur Audiowiedergabe von iOS und iPadOS. Wird die Wiedergabe also über den Knopf am Lautsprecher selbst verändert, so wandert in Echtzeit der Lautstärkeregler in der Musik-App mit. Man hantiert somit immer nur mit einer Lautstärke und nicht, wie bei vielen anderen Lautsprechern, mit einer Ausgabelautstärke des Endgerätes und einer des Lautsprechers selbst. Das sind die Details, die ich immer auf Dauer als großen Mehrwert empfinde. Und da ich schon den See als Anwendungsgebiet nannte, sollte hier auch die Wasserschutzklasse IPX5 erwähnt werden, wodurch der SoundCore Boost Bluetooth Lautsprecher von Anker auch vor Spritzwasser geschützt ist.

SoundCore-Boost-20W-Bluetooth-Lautsprecher-von-Anker-satter-Klang-im-kleinen-Format2-scaled SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format

Das schwarze Gehäuse …

… wirkt wie eine Mischung aus schwarzem Gummi und schwarzem Hartkunststoff. In jedem Fall ist es matter Kunststoff. Damit der Lautsprecher bei einem höheren Lautstärkepegel nicht auf dem Untergrund wandert, sind vier gummierte Füße zum Halt auf einer glatten Oberfläche angebracht. Allgemein besitzt dieser Lautsprecher ein wirklich durchdachtes Konzept. Er ist handlich, klingt gut, lässt sich einfach bedienen, besitzt USB-C und fungiert auf Wunsch auch noch als Powerbank. Daher ist der SoundCore Boost Bluetooth Lautsprecher von Anker eine wirkliche Empfehlung von mir, wenn man etwas in dieser Klasse sucht und nutzen möchte.

Hinweis: In diesem Artikel nutze ich Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision und ihr unterstützt meine Arbeit. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht.

50907586910c4d7291554c727c9b357f SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format
matthias-petrat-logo SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse SoundCore Boost 20W Bluetooth-Lautsprecher von Anker - Satter Klang im kleinen Format
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!