Der Kampf gegen den Corona-Virus ist in den Medien derzeit rund um die Uhr und tagtäglich zu hören. Und ja, das Thema kann derzeit auch nerven. Aber es ist wichtig. Genau so wichtig, wie das Waschen der Hände. Mindestens 20 Sekunden und mit Seife, damit mögliche Viren von der Hautoberfläche beseitigt werden. Auch wichtig ist, die Hände im Alltag vom Gesicht fernzuhalten, um mögliche Viren nicht über die Nase oder den Mund in den Körper zu bringen. Ebenfalls berücksichtigen: Hände schütteln und engeren Körperkontakt vermeiden. Doch das alles hilft nicht, wenn man im Alltag “kontaminierte” Geräte nutzt. Man kann die Hände in diesem Fall so sauber halten wie man mag, wenn man kontaminierte Gegenstände anfasst, beginnt der Kreis von vorne. Darum ist es wichtig und eine Schutzmaßnahme, dass ihr auch euer iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co. ab und an desinfiziert. Das empfiehlt auch Apple persönlich (⇒LINK). Ich mache es selbst derzeit vermehrt und erkläre euch kurz, wie.

Corona_Virus_COVID19_COVID_iPhone_Apple_Watch_iPad_Mac_Desinfizieren-scaled Schutz gegen Corona Virus: iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co. korrekt desinfizieren

iPhone und Apple Watch, wenn möglich, erst unter Wasser abwaschen!

Nutzer von iPhone X, iPhone 8 (Max), iPhone Xs (Max), iPhone Xr, iPhone 11, iPhone 11 Pro (Max) haben den Vorteil, dass ihre Geräte eine gewisse Wasserdichtigkeit aufweisen. Im Klartext bedeutet das, dass das Gerät unter Wasser liegen kann und nichts passiert. Natürlich nur für eine gewisse Zeit. In diesem Fall könnt ihr euer iPhone also einmal die Woche getrost aus der Hülle nehmen und unter klarem und lauwarmem Wasser abwaschen. Trocknet es danach mit einem trockenen Tuch ab. Achtet darauf, dass der Lightningport am unteren Geräteende komplett trocken ist, bevor ihr euer iPhone wieder kabelgebunden aufladet. Auch die Schutzhülle, welche ihr abgenommen habt, solltet ihr im gleichen Moment einmal abwaschen. Sofern diese aus Kunststoff ist, solltet ihr sie auch mit etwas Seife einschäumen und abwaschen. Wichtig ist, dass ihr hier gründlich arbeitet. Abwaschbare Dinge sollten in diesem Fall also auch mindestens 20 Sekunden abgewaschen werden.

Die Apple Watch kann gern mehr ab!

Für die Apple Watch und deren Bänder hilft dieser Artikel, um Viren aber auch Bakterien zu entfernen (⇒LINK). Ihr solltet also auch diese erst unter klarem und lauwarmem Wasser abwaschen und im Anschluss abtrocknen. Für die einzelnen Apple Watch Armbänder gilt das gleiche Spiel. Waschbare Armbänder solltet ihr unter Wasser mit Seife abwaschen, trocknen und dann erneut nutzen. Antibakterielle Seife ist natürlich in diesen Punkten das Highlight und bei mir sowieso seit Jahren am Waschbecken in Badezimmer und Küche vertreten. Ich nutze hier sogar schon seit Jahren Seifenspender, welche man nicht anfassen muss und die Seife automatisch ausgeben.

Wenn ihr noch mehr auf Nummer sicher gehen wollt, dann legt ihr die waschbaren Apple Watch Armbänder einfach in warmem Wasser ein und gebt etwas desinfizierenden Weichspüler hinzu. Diesen nutzen vor allem Pflegekräfte für ihre Berufskleidung oft. In diesem Fall desinfiziert ihr damit die Bänder eurer Apple Watch und trocknet sie nach etwas Einweichzeit einfach auf dem Heizkörper.

iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co. – alle Geräte korrekt desinfizieren.

Solltet ihr euer iPhone unter Wasser abgewaschen haben, so solltet ihr es im Anschluss nochmals korrekt desinfizieren. Das iPhone habt ihr den ganzen Tag in der Hand – an jeglichen Orten. Somit ist es der größte Aufnahmepunkt für Viren und auch Bakterien, welche viele Stunden oder Tage auf der Gerätefläche überleben können. In diesem Fall empfehle ich euch das desinfizieren mit Desinfektionstüchern. Diese sind handlich und einzeln für den Gebrauch verpackt. Reibt damit einmal am Tag euer iPhone komplett ab: Die Vorderseite, die Rückseite und auch die Gerätekanten.

Diese Tücher könnt ihr für iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co. nutzen. Gerade die Tastatur vom Mac wird den ganzen Tag betippt und daher genutzt. Es ist wirklich wichtig, dass solche Gebrauchsgegenstände ab und an desinfiziert werden. Derzeit akut wegen dem Corona-Virus, aber auch allgemein, wenn keine Pandemien verbreitet sind. Vergesst in diesen Fällen auch die Controller von Spielekonsolen und anderen Geräten mit Touchscreen nicht. Das Abreiben von Geräteoberflächen mit Desinfektionstüchern gilt somit für alle Hardware, welche ihr täglich nutzt.

Desinfektionsspray für große Flächen nutzen.

Desinfektionsspray solltet ihr auf Oberflächen anwenden, durch die keine Flüssigkeit hineinlaufen kann. Die besten Beispiele wären hier das Display von iPad und Mac – hier könnt ihr gut und schnell großflächig Viren und Bakterien entfernen. Das Spray könnte euch über Gehäuseritzen in die Hardware laufen und Schäden bereiten – also aufpassen, wo ihr es einsetzt. Daher am besten Oberflächen desinfizierend mit Tüchern abreiben – das killt fast jeden Virus und jedes Bakterium.

Kaum einer weiß, dass auf einem Smartphone auch unendliche Bakterien sitzen. Teilweise aus Kolibakterien (Darmbakterien) – oder nutzt ihr euer Smartphone nicht auch ab und an, während ihr auf der Toilette verweilt? Und wenn ihr schon dabei seid, dann vergesst auch die Maus eures Computers und die Siri Remote (Fernbedienung) des Apple TV nicht. Auch eure AirPods (inklusive Case) solltet ihr gelegentlich mal abwischen und etwaige Viren und Bakterien so abtöten. Die AirPods habt ihr, wenn ihr sie nutzt, mit Sicherheit, neben dem iPhone, am meisten in den Händen und vor allem in den Ohren.

Wichtig ist bei dem ganzen Thema immer: Panik vermeiden!

Ruhig bleiben ist der größte Schutz vor Gefahren. Nur mit Ruhe und Bedacht kann man Gefahren konstruktiv und korrekt aus dem Weg gehen. Daher sollte es ausreichen, wenn ihr ein- bis zweimal die Woche eure genutzten Geräte und deren Oberflächen desinfiziert bzw. allgemein reinigt, dann geht ihr schon der gröbsten Gefahr korrekt im Alltag aus dem Weg. Mit dieser Schutzmaßnahme geht ihr dem Corona-Virus ein wenig besser aus dem Weg. Offene Fragen zum Corona-Virus? Die Internetseite des Robert-Koch-Instituts hilft euch konkret (⇒LINK).

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal (⇒LINK) sehr freuen. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

2bd942422b0a42f1adf4450352cc6d29 Schutz gegen Corona Virus: iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co. korrekt desinfizieren
kaffeekasse Schutz gegen Corona Virus: iPhone, iPad, Apple Watch, Mac und Co. korrekt desinfizieren
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!