Die AirPods sind wirklich der Hit und man will sie nicht mehr missen (⇒LINK). Bei mir sind vor allem die AirPods Pro immer dabei und schnell griffbereit. Allerdings gibt es mit In-Ear-Kopfhörern auch ein Problem, denn sie verschmutzen mit der Zeit. Das ist komplett normal, aber nun mal eine Sache, die man mit einer Reinigungsaufgabe beseitigen muss. Dieser Reinigungsstift ist ein passendes Zubehör hierfür, welches jeder AirPods Nutzer besitzen sollte.

AirScrub-jeder-AirPod-Nutzer-braucht-dieses-Zubehoer3-scaled Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör

Der Reinigungsstift …

… sieht auf den ersten Blick wie Wimperntusche oder Kajal aus. Zieht man die Kappe ab, so kommt eine füllerartige Spitze zum Vorschein. Darunter befindet sich eine kleine Bürste. Mit diesen zwei kleinen Instrumenten lassen sich die AirPods perfekt von Schmutz befreien und somit reinigen.

AirScrub-jeder-AirPod-Nutzer-braucht-dieses-Zubehoer5-scaled Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör

Mit der füllerartigen Seite …

… kommt man mit einer Spitze in die kleinen Fugen und mit der breiten Kante über größere Flächen. Damit lässt sich angesammelter Ohrenschmalz sehr gut greifen und entfernen.

So muss man die Aufsätze der AirPods Pro zum Beispiel gar nicht laufend abnehmen und unter Wasser reinigen, sondern kann sie schnell zwischendurch mit Hilfe dieses Reinigungsgeräts trocken putzen.

AirScrub-jeder-AirPod-Nutzer-braucht-dieses-Zubehoer2-scaled Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör

Gerade bei den AirPods 2 und 3 …

… hilft die Füllerspitze, um in die Ritzen des Gitters zu gelangen und somit den Schmutz einfach beseitigen zu können. Hat man damit die AirPods in den kleinen Ritzen gesäubert, geht es an die Bürste.

AirScrub-jeder-AirPod-Nutzer-braucht-dieses-Zubehoer1-scaled Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör

Mit der Bürste …

… bürstet ihr einfach die Öffnungen ab und beseitigt damit Staub und auch etwaigen Ohrenschmalz aus den feinen Gittern. Dadurch habt ihr auch wieder den kompletten Klang in den Ohren, da alles wieder frei ist. Wenn ihr die AirPods jetzt trocken mit dem AirScrub gesäubert habt, dann reibt sie doch noch mit einem desinfizierendem Reinigungstuch ab.

Somit habt ihr eure AirPods nicht nur von grobem Schmutz befreit, sondern zugleich auch Bakterien und Viren auf deren Oberfläche abgetötet. Das schafft ein sehr sauberes Gefühl im Ohr, wenn ihr sie wieder dort einsetzt.

AirScrub-jeder-AirPod-Nutzer-braucht-dieses-Zubehoer4-scaled Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör

Die füllerartige Seite …

… könnt ihr herausziehen. Zum Vorschein kommt eine weiche und runde Bürste. Diese steckt ihr einfach wieder in den Stiftschaft. Auf diese Weise könnt ihr tief in das Ladecase vordringen und durch Drehen den Schmutz herausholen. Solltet ihr am Ladecase in die Fugen müssen, zum Beispiel am Scharnier, dann wechselt ihr einfach wieder zur Füllerseite. Auch das Ladecase könnt ihr mit einem desinfizierenden Reinigungstuch abwischen. Geht aber bitte niemals mit Wasser an die AirPods, denn das wird sie beschädigen.

Pro Tipp: Mit der Füllerspitze könnt ihr an den AirPods, dem iPhone und iPad auch ganz easy die Ladebuchse reinigen, sollten sich hier Fussel und andere Ablagerungen angesammelt haben.

Hinweis: In diesem Artikel nutze ich Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision und ihr unterstützt meine Arbeit. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht.

edb4567eea6749e5a2b38c00f3037a63 Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör
matthias-petrat-logo Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Reinigungsstift für die AirPods - Jeder Nutzer braucht dieses Zubehör
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!