HomeKit ist fabelhaft, wenn man damit eingestiegen ist und bemerkt, dass iPhone, Apple Watch, HomePod und Co. das Zuhause auf einen sehr komfortablen Nenner anheben. Die Beleuchtung und Akzentsetzung ist hier der wichtigste Teil und sollte daher öfter betrachtet werden. Auch Osram hat HomeKit-Beleuchtung im Sortiment. Osram? Ein bekannter Leuchtmittelhersteller.

Osram_Smart_LED_Streifen_Review_HomeKit2 Osram Smart+ LED-Streifen - Akzente setzen und via HomeKit bedienen

Osram – ein altbekannter Leuchtmittelhersteller

Seit mehr als einem halben Jahr habe ich daher schon ein HomeKit-Produkt aus dem Hause Osram im Einsatz. Der Name sagt in der Regel jedem was, denn die Glühbirne von Osram kennt jedes Kind. Heute setzt der Hersteller auf smarte LED-Technik – auch in Kombination mit HomeKit, wie man gleich sieht.

Der Smart+ LED-Streifen von Osram ist eine sehr zuverlässige Art, um die Beleuchtung indirekt zu ermöglichen. Das LED-Band ist 180 cm lang und durch eine selbstklebende Rückseite schnell und einfach installiert. Bei mir ist es hinter einem Schrank im Wohnzimmer angebracht und strahlt dadurch hinter dem Möbelstück hervor. Diese indirekte Beleuchtung lässt den Raum größer wirken und auch gemütliche Atmosphären durchsetzen. Die Bedienung erfolgt via HomeKit über Bluetooth. Die Steuerung ist schnell und zuverlässig und machte in all der Zeit zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Probleme – was nicht jedes HomeKit-Zubehör via Bluetooth von sich behaupten kann.

Osram_Smart_LED_Streifen_Review_HomeKit1 Osram Smart+ LED-Streifen - Akzente setzen und via HomeKit bedienen

Osram und Apple HomeKit – eine modernes Duo

Die Farbwärme kann zwischen 2000K und 6500K eingestellt werden. Insgesamt sind so maximal 600l machbar, was für die insgesamt 10 Watt wirklich beeindruckend ist. Man setzt Akzente, verschwendet aber nicht viel Energie dabei.  Die Farbwahl unterliegt dem Nutzer. Ich mag orangefarbene Farbtöne bspw. sehr gerne. Dennoch hebt sich die Farbwahl immer von der ausgelösten HomeKit-Szene ab. Theoretisch leuchtet der Leuchtstreifen an die 20.000 Stunden – was so 20 Jahre wären und niemand derzeit wirklich bestätigen kann.

Die Verkabelung und der Empfänger kann mit selbstklebendem Band befestigt werden und hängt damit nicht am Boden rum. Die Stromversorgung erfolgt über ein mitgeliefertes Netzteil, das einfach in die Steckdose gesteckt wird. Wer nach HomeKit-Zubehör dieser Art sucht, der sollte sich den Smart+ LED-Streifen von Osram wirklich mal anschauen – der Preis und auch die zuverlässige Leistung sprechen absolut für sich. Wenn ihr noch etwas mehr Lichtakzente setzten wollt, dann solltet ihr euch auch mal den Eve Flare anschauen (⇒LINK).

*verlinkte Produkte zu Amazon sind Affiliate-Links


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.

62dc4118714f4cce86303f78c0e915fa Osram Smart+ LED-Streifen - Akzente setzen und via HomeKit bedienen