Habt ihr ein iPhone X? Ja? Auch eine Hülle zum Schutz drumherum? Ja? Ist sie auch funktionell und ein Hingucker zugleich? Nein? Ach, das kann man doch schnell ändern. Mit etwas Leder in korrekter Form, etwas guter Designsprache und guter Verarbeitung zum Beispiel. Nodus hat das mit seinem Access Case III zumindest so hinbekommen.

Eine Hülle muss und soll in erster Linie das Gerät darin schützen. Hardcases mochte ich hier ja noch nie, denn die Haptik und das Gefühl beim Anfassen und Halten des iPhone ist wirklich nicht angenehm. Soft und freundlich sollte man diesen Moment empfinden und daher sind auch Lederhüllen immer wieder meine Empfehlung. Leder fühlt sich natürlich, weich und angenehm an – zeitgleich bietet es auch noch genug Absorbierbarkeit bei Stößen. Nodus ist ein Premiumhersteller für Accessoires. Gerade Apple hat es den Leuten dort angetan und so gibt es zu jedem neuen iPhone-Modell auch immer das passende Zubehör zu bestaunen.

Ich habe das Access Case III nun seit ca. 5 Monaten im Einsatz – nicht permanent, aber immer wieder mal. Ich nutze eine schwarze Echtlederhülle von Apple um mein iPhone X und bin damit sehr zufrieden. Manchmal brauch ich aber einfach keinen Geldbeutel – er ist schon sehr klein und beschränkt sich auf das Wesentliche. Dann nutze ich das Access Case. Hier haben nämlich ein paar Geldscheine und ein paar Karten Platz. Das ist für Discobesuche optimal, wie ich finde. Ich kann mich ausweisen und habe Geld dabei – und nicht zu vergessen das lebenswichtige iPhone. Alles in einem schmalen Paket und alles in der Hosentasche. Das Zubehör von Nodus ist aus Leder gefertigt und in unterschiedlichen Farben erhältlich. Ich fand Walnussbraun toll. Hier wird aber kein iPhone reingeklickt oder so. Das iPhone X wird rückseitig einfach mal kurz mit Glasreiniger abgewischt – oder ihr nutz den Reiniger aus diesem Review hier (->LINK). Wenn die Rückseite sauber ist, dann wird das iPhone einfach auf die leicht klebrige Auflage in dem Access Case III gelegt und etwas festgedrückt. Die Aussparung für die rückseitige Kamera zeigt euch die Ausrichtung verständlich an.

Das iPhone X liegt ab diesem Moment sicher in der Hülle – keine Angst. Es kann nicht herausfallen und rausrutschen – glaubt mir. Die Glasrückseite und der klebrige Teil des Access Case halten absolut sicher zueinander. Wollt ihr das iPhone aus dem Case herausnehmen, müsst ihr es an einer Geräteecke von der klebrigen Haltestelle nach oben schräg herunterziehen. Habt ihr das Access Case III um euer iPhone X, dann sind alle Anschlüsse frei und zugänglich. Auch könnt ihr das iPhone so auch kabellos aufladen. Der “Lederdeckel” schmiegt sich sanft auf das iPhone-Display und schützt es somit vor Kratzern – vor allem in der Hosentasche. Durch die Funktion das iPhone seitlich aufzustellen, könnt ihr so einmal Webinhalte aber auch Videoinhalte bequem, und ohne das Gerät halten zu müssen, betrachten. Platz findet sich im Deckel für bis zu drei EC-Karten und ein paar Geldscheine. Wenn ihr noch auf der Suche nach einem wirklich hochwertigem Schutzzubehör für euer iPhone X seid, dann kann ich euch diese Variante von Nodus mehr als empfehlen. Ich mag die Verarbeitung, den Look und die einfache Art das iPhone darin zu schützen und wieder herausnehmen zu können. Außerdem ist das schmale Design des iPhone X permanent präsent und auch der Kamerabuckel verschwindet rückseitig.

Jedes Access Case III erhaltet ihr für ca. 55,38€ und alle Farbvarianten sind direkt auf der Webseite des Herstellers zu haben. (-> LINK)


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.