Flecken und Schlieren. Das Bild das jedes Display irgendwann von sich gibt. Egal ob es das iPhone, das iPad, der Mac oder sonstige Displays sind. Da sieht man irgendwann kaum noch den Displayinhalt, weil Fettabdrücke, Schlieren und Co. alles verdecken. Gerade Touchscreens sind da sehr bekannt für und wirken dadurch auch gerne eklig. Ich habe die letzten Jahre etliches probiert, um der Sache Herr zu werden und seit einiger Zeit ein kleines Wundermittel im Einsatz.

Früher hab ich Displays immer mit Fensterreiniger und einem Mikrofasertuch gereinigt. Das hilft grobe Verschmutzungen zu beseitigen, hinterlässt aber definitiv immer Schlieren. Man kann sich anstellen wie man will, das Ergebnis wirkt wirklich nie perfekt. Auch die eigenen Mischungen, aus der Kombination von Fensterreiniger und Spiritus, sind kein Erfolgserlebnis geworden. Eher sollte man mit solch scharfem Alkohol mehr als Vorsichtig sein, da er Kunststoffteile direkt blind machen kann.

Der wahre Hit ist dieses Reinigungsspray von Rogge, auf das ich vor längerer Zeit per Zufall gestoßen bin. Man erhält einmal eine Flasche mit Sprühkopf, 250 ml Flüssigkeit und ein spezielles Reinigungstuch. Ansich sind solche Reinigungssprays immer kleiner abgefüllt und teuer noch dazu. Das ist bei diesem Wundermittelchen was ein Glück nicht so. Das Reinigungsspray ist für jegliche Displayarten verwendbar. So kann man jegliche Displays von Apple-Geräten, aber auch jeden Monitor, TV oder auch mobile Spielekonsolen reinigen. Ich habe zu Beginn das Display meiner Nintendo Switch gereinigt und war baff wie sauber es wieder wirken kann. Man toucht halt doch öfter drauf und verschmutzt das Display so kontinuierlich.

Ich bin schon immer sehr bedacht bei dem Umgang und der Pflege meiner Dinge, aber das Display des MacBook bekomme ich dennoch immer schmutzig. Manchmal esse ich davor das ein oder andere Müsli am Morgen oder trinke eine Tasse Kaffee davor, und es wirkt manchmal, als hätte ich ganze Müslischalen auf dem Display verteilt. Das Display des Mac ist mit Fensterreiniger einfach permanent schlieirg gewesen und gerade die Ecken eines MacBook-Displays sind hartnäckig. Mit dem neuen Displayreiniger ist es hingegen wieder blitzeblank, streifenfrei und vor allem antistatisch aufgeladen. Korrekt! Das Reinigungsmittel verhindert, dass sich Staub am Display anzieht. Das hilft schonmal ungemein, wenn Displays viel rumstehen – wie Monitore und TV-Bildschirme. Da sich Monitore im Betrieb aufladen und auch Ionen bilden, sind sie reine Staubmagnete. Vielleicht kennt ihr Ionisierer, welche man in die Steckdose steckt, Ozon im Sinne von Ionen bilden und dadurch die Luft verbessern sollen? Alles Quatsch! Der größte Ionenproduzent ist euer TV-Bildschrim und das merkt ihr daran, dass sich in diesem Umfeld, und vor allem auf dem Display selbst, der meiste Staub ansammelt. Nach der Reinigung des TV-Displays mit dem Rogge-Reiniger ist die Oberfläche des Displays antistatisch aufgeladen und ihr werdet bemerken, dass die Staubansammlung hier geringer wird.

Am besten ist der Effekt auf einem iPad zu erkennen. Es braucht nur zwei bis drei Stöße an Reinigungsmittel, etwas Kraftaufwand mit dem beigelegten Reinigungstuch und schon blitzt alles wieder. Das Display ist direkt streifenfrei, matt, antistatisch aufgeladen und wirkt wie aus der Verpackung genommen. Das Reinigungsmittel verfliegt nicht von alleine, wie man es von Fensterreiniger kennt. Es wird in der Anwendung daher einfach komplett mit dem Reinigungstuch auf der Displayoberfläche verteilt und damit auch auch wieder abgenommen. Mit einem trocken Ecke des Tuches poliert man den Rest weg und erhält ein perfektes Ergebnis.

Das Reinigungstuch kann übrigens bei bis zu 95 Grad gewaschen werden und ist danach wieder wie neu. Das Reinigungsmittel selbst ist wie schon erwähnt ohne Alkohol, biologisch abbaubar und geruchsneutral. Ich bin von dem Mittel echt seit Monaten positiv überrascht. Es kostet nicht viel und hilft endlich Displays wieder komplett schlierenfrei zu bekommen. Erfolgserlebnisse, die man schlicht teilen sollte.

*verlinkte Produkte zu Amazon sind Affiliate-Links


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.