Du findest mich auch hier.

Sauberkeit ist zu Hause ein Dauerthema. Regelmäßiges Saugen und Wischen daher ebenfalls. Gerade mit Tieren und Kindern ist dieses Thema wirklich jeden Tag brisant. Umso schöner, wenn ein Helfer im Haushalt den täglich anfallenden Schmutz trocken und nass beseitigen kann und man sich Zeit für andere Dinge nehmen kann. Der Deebot T10 Turbo von Ecovacs ist ein Wisch- und Saugroboter und reinigt sich zugleich selbst.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung3-scaled Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Der Deebot T10 Turbo von Ecovacs …

… kann trocken und nass reinigen. Der Wisch- und Saugroboter besitzt hierfür eine große Station, in der er sich einmal aufladen kann, aber sich auch selbst reinigen kann. Das macht dieses Gerät zu einem sehr guten Helfer im Alltag, da man sich selbst nicht mehr um diese täglichen und mehrmals wöchentlich anfallenden Arbeiten kümmern muss. Nur der Wisch- und Saugroboter selbst braucht einmal die Woche etwas Aufmerksamkeit – aber dazu gleich mehr.

Wenn man sich für diesen Helfer entscheidet, dann sollte man dessen Abmessungen und seinen Anspruch auf Platz im Haushalt etwas bedenken. Die Ladestation ist 45 cm breit, 44 cm tief und 44 cm hoch. Eigentlich stellt man sich damit einen quadratischen Kasten ins Haus, der nur für den Wisch- und Saugroboter ist. Die Tiefe ist übrigens inklusive Rampe gemessen worden.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung4 Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Die Einrichtung …

… ist sehr einfach gestaltet. Nachdem man den Deebot T10 Turbo von Ecovacs ausgepackt und an einen geeigneten Platz gestellt hat, lässt man ihn am besten erst einmal zwei Stunden laden. Das sorgt dafür, dass er für die Ersteinrichtung wirklich genug Power hat. Das Stromkabel auf der Rückseite der Ladestation ist übrigens zwei Meter lang. Braucht man nicht so viel Kabel, kann man den Rest einfach hinter der Station aufwickeln und hat kein überschüssiges Kabel herumliegen. Clever! Kennt man aber mittlerweile auch von Saugrobotern anderer Hersteller (⇒LINK). Für die Einrichtung benötigt man die App des Herstellers.

246x0w Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung
Preis: Kostenlos
6Jlor0t0DstVrCG0tDj-k7RldcKP9wknE27FGMQFwS5rQdqDnKmbh8ry7MVpIGF-DGI=s128-h480-rw Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung
Preis: Kostenlos

Für die Ersteinrichtung folgt man einfach dem Assistenten und seinen Anweisungen, bringt den Wisch- und Saugroboter somit in sein WiFi-Netzwerk, aktualisiert seine Firmware, gibt ihm einen Namen und bringt ihm dann die Wohnung näher. Damit der Deebot T10 Turbo von Ecovacs weiß, wo er was und wie zu reinigen hat, muss er die Wohnung kennenlernen. Dafür lässt man ihn einfach die Wohnung einmal trocken saugen und nimmt daher die Wischpads auf der Unterseite ab. Ecovacs empfiehlt dies auch in der App, da so der Roboter in alle Ecken fahren und die Karte der Wohnung im Detail anlegen kann. 

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung2-scaled Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Das Anlegen der Karte …

… erfolgt in Echtzeit und man kann sich diesen Vorgang in der App live betrachten. Mit Hilfe von LIDAR und einer Kamera auf der Vorderseite sieht und lernt der Wisch- und Saugroboter eure Umgebung kennen.

Werbebanner-CleanMyMac Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

So baut sich Stück für Stück der Umriss eurer Wohnung in der App auf und durch die Verarbeitung werden auch Räume und Durchgänge automatisch angelegt. Nach der ersten Trockenreinigung könnt ihr den Räumen Bezeichnungen verpassen, sie zusammenlegen, teilen und auch Zonen anlegen. Das klappt in der Praxis wirklich erstaunlich gut.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung5 Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Die Reinigung …

… kann im Nachgang auf die eigenen Wünsche angepasst und durchgeführt werden. Neben einem Auto-Modus, wo der Wisch- und Saugroboter selbst entscheidet und reinigt, ist vor allem die Bereich-Reinigung der größte Mehrwert. Ich lasse dadurch in bestimmten Räumen unterschiedlich reinigen. So kann man genau definieren, in welchem Raum nass und trocken, nur trocken oder nur nass gereinigt werden soll. Auch die Intensität der beiden Reinigungsarten lässt sich so definieren. Grundsätzlich empfehle ich immer auch saugen zu lassen, wenn man nass wischen lässt. Mögliche Staubbündel werden dadurch nämlich entfernt. Man kann sich die Reinigungssequenzen selbst anlegen und hier sollte jeder etwas selbst in seiner Praxis testen.

Der Reinigungsplan kann pro Wochentag angelegt werden. Auch hier kann man im Plan anlegen, wie und wo gereinigt werden soll. So wischt man vielleicht nur zweimal in der Woche nass durch, lässt aber täglich trocken durchsaugen. Das klappte bisher alles ohne irgendwelche Probleme. Teppiche werden übrigens automatisch erkannt, wodurch der Deebot T10 Turbo nicht über dieser Fährt, sollte er auch nass wischen. Saugt er nur trocken durch, fährt er mit den Wischpads auch über Teppiche. In einer Kombination aus Saugen und Wischen, werden Teppiche demnach komplett ausgelassen und auch nicht abgesaugt. Der Deebot T10 Turbo kann seine Wischpads nicht nach oben heben, um so auch eine Reinigung dieser Art durchzuführen. Das ist generell die Problematik von Geräten in Kombination aus Wisch- und Saugfunktion.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung7 Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Das Wisch- und Saugroboter …

… besitzt zwei Wischpads auf der Unterseite. Diese drehen sich beim Reinigen entgegengesetzt. Neben der Wassermenge kann man auch noch den Reinigungsdruck einstellen. Das Wasser kommt von oben heruntergetropft, sickert dann von oben durch die beiden Wischpads durch und befeuchtet somit. Nach der Reinigung eines Raumes, fährt der Deebot T10 Turbo von Ecovacs zur Station, reinigt die Wischpads hier einmal und reinigt dann zum nächsten Raum. Das wirkt ein wenig wie das Auswringen eines Putzlappen nach einem Reinigungsvorgang.

Werbebanner-Timeular Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Der Wisch- und Saugroboter beginnt somit jeden Raum mit sauberen Wischpads zu reinigen. Ist er mit allem fertig, reinigt er die Wischpads in der Station erneut und lüftet sie mit warmer Luft. Das sorgt für ein schnelles Abtrocknen der Wischpads und verhindert Schimmel. In der Wanne der Ladestation wird zur Reinigung Wasser eingelassen, worin der Roboter seine Wischpads durch Druck und Rotation reinigt. Das Wasser wird dann wieder abgesaugt.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung6 Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Aus diesem Grund …

… besitzt die Station auch einen Tank für Frischwasser und Schmutzwasser. Frischwasser wird zum Reinigen der Wischpads in der Station und zum Auffüllen des Roboters selbst genutzt. Das Schmutzwasser entsteht nur beim Reinigen der Wischpads in der Station. In der Mitte beider Tanks kann man noch eine Reinigungsbürste finden. Diese ist für eine manuelle Reinigung durch den/die Besitzer:in. Einmal pro Woche reicht es beide Behälter einmal zu betrachten. Sollte aber das Frischwasser leer sein oder das Schmutzwasser zu voll sein, teilt einem dies auch die App mit. Daher sollte man auch die Mitteilungen aktivieren, damit die App einen informieren kann.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung8 Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Leider …

… endet bei diesem Modell die Selbstreinigung an diesem Punkt. Trocken eingesaugter Schmutz muss manuell geleert werden. Das ist kein großer Akt, aber dennoch ein Aufwand. In meinem Fall habe ich einmal pro Woche den Staubbehälter geleert, das Frischwasser aufgefüllt und das Schmutzwasser entleert. In Summe sind das ca. 15 Minuten pro Woche, die man aufwenden muss, um die ganze Woche über dann nichts mehr vom Saugen und Wischen der Böden mitzubekommen. Ein guter Deal, oder? Wer sich auch das Entleeren des Behälters abnehmen lassen möchte, der setzt vielleicht direkt auf den Deebot X1 OMNI von Ecovacs, von dem meine Kollegen berichteten (⇒LINK).

Ein HEPA-Filter sitzt direkt im Staubbehälter und kann aus der sich öffnenden Klappe herausgenommen, abgesaugt und so auch schnell ersetzt werden. Mir fiel auf, dass der HEPA-Filter durch seine Größe eine sehr saubere Abluft generiert und so beim Saugen kaum Luft aufgewirbelt wird, wodurch sich kein Staub auf Möbeloberflächen ablegt.

Deebot-T10-Turbo-von-Ecovacs-Wisch-und-Saugroboter-mit-Selbstreinigung1-scaled Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Der Deebot T10 Turbo von Ecovacs …

… kann ein sehr guter Helfer im Haushalt sein. Grundsätzlich würde ich immer einen Saugroboter im Haushalt empfehlen. Ob dieser auch nass wischen kann und muss, ist immer eine Frage der Einrichtung. Hat man viele Böden ohne Teppiche (wie in meinem Fall), dann ist dies absolut perfekt. Hat man viele kleine und große Teppichinseln in der Wohnung, dann ist der Effekt eines Wischroboters eher klein. Grundsätzlich würde ich an solchen Punkten immer lieber zu zwei Geräten raten, wo das eine Gerät durchweg nur saugt und das andere nur wischt. Beim Deebot T10 Turbo komme ich daher zum Fazit, dass dieses Gerät ideal für Wohnungen ohne Teppiche ist. Hier macht dieser Wisch- und Saugroboter dann nämlich eine richtig starke Figur und lässt das trockene und nasse Reinigen des Bodens die Woche über komplett vergessen.

Werbebanner-Telekom Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung

Deebot T10 Turbo von Ecovacs kaufen:

Hinweis: In diesem Artikel nutze ich Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links ein Produkt bestellt, erhalte ich eine kleine Provision und ihr unterstützt meine Arbeit. Für euch ändert sich der Verkaufspreis nicht.

940868648fd4414ebdcd267c64fc52c9 Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung
matthias-petrat-logo Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Deebot T10 Turbo von Ecovacs - Wisch- und Saugroboter mit Selbstreinigung
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!