Dieses ewige Aufladen von mobilen Geräten oder deren passende Zubehöre kann schon eine Herausforderung sein. Man ist irgendwann einfach Kabel und Steckertypen leid. Man möchte seine Geräte und das Zubehör einfach ablegen und aufladen lassen. Klingt nach reiner Zukunft? Nein, denn die Base Station Pro von Nomad erlaubt genau das.

Base-Station-Pro-von-Nomad-drei-aufgelegte-Geraet-drahtlos-aufladen4-scaled Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen

Base Station Pro von Nomad – ablegen und aufladen lassen

Dinge können oft so einfach sein. Das zeigt Nomad ganz gerne. Vor allem mit ihrer neuen Base Station Pro. Es gibt mit Sicherheit nicht nur ein iPhone im Haushalt, das irgendwann auch wieder Strom nachtanken muss. Daher hat Nomad seine Base Station (⇒LINK) um eine Pro-Variante erweitert und ermöglicht mit ihr das Aufladen von gleich drei Geräten.

Komplett kabellos und zuverlässig. Wirkt ein wenig wie AirPower. Die Apple Watch unterstützt allerdings kein QI-Laden, wodurch sie auf der Base Station Pro von Nomad leider nicht aufgeladen werden kann.

Base-Station-Pro-von-Nomad-drei-aufgelegte-Geraet-drahtlos-aufladen1-scaled Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen

Der Lieferumfang

Im Lieferumfang befindet sich alles, was man für die Nutzung benötigt. Zum einen wäre da ein USB-Netzteil, welches mit 30 Watt auch USB-C Power Delivery ermöglicht. Diese Leistung braucht es allerdings auch, denn das Netzteil muss über die Base Station Pro von Nomad gleich drei Geräte kabellos mit Energie versorgen können.

Base-Station-Pro-von-Nomad-drei-aufgelegte-Geraet-drahtlos-aufladen2-scaled Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen

Für das Netzteil sind die bekannten Aufsätze dabei, damit das Ladezubehör auch weltweit seinen Weg an die Steckdose findet. Ein USB-C- auf USB-C-Kabel liegt ebenfalls dabei und fühlt sich dank der Stoffummantelung sehr angenehm an. Wie das Stromkabel eines HomePod. Für nicht HomePod-Besitzer: Wie ein Bügeleisenkabel, nur viel feiner gewebt. Und neben Netzteil und Kabel wäre da noch die Base Station Pro selbst.

Base-Station-Pro-von-Nomad-drei-aufgelegte-Geraet-drahtlos-aufladen3-scaled Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen

Die Base Station von Nomad besitzt nur einen USB-C-Anschluss

Darüber wird sie mit Strom versorgt. Allerdings lässt sie sich mit Hilfe des USB-C-Kabels auch mit einem Mac oder PC verbinden. Warum? Nomad entwickelt die Firmware der Base Station Pro weiterhin weiter. Dadurch können sie Ladeoptimierungen für neue Geräte optimal anpassen. Ein neues iPhone-Modell lädt in Zukunft vielleicht drahtlos ein wenig anders und hier kann Nomad dann mit der Firmware nachsteuern und eine optimierte Ladung ermöglichen. Mit Hilfe eines kleinen Hilfsprogramms lässt sich die Firmware in 10 Sekunden auf den aktuellsten Stand bringen. Dieses bekommt ihr hier (⇒LINK).

Base-Station-Pro-von-Nomad-drei-aufgelegte-Geraet-drahtlos-aufladen5-scaled Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen

Hochwertig und edel – einfach und simpel

Von oben betrachtet ist relativ schnell klar, wo die Ladematte anfängt und auch endet. Die Ladefläche ist übrigens mit schwarzem Kunstleder überzogen, wirkt weich und allgemein super edel und hochwertig. Das fällt schon beim ersten Anfassen direkt auf. Da die Ladematte schwer ist und zwei Gummilippen auf der Unterseite besitzt, bleibt sie auch an ihrem aufgestellten Ort stehen. Die verrutscht in keinem Fall der Fälle.

Der Base Station Pro von Nomad ist es übrigens egal, wo und wie ihr die drei Geräte zum Aufladen ablegt. Drei iPhone-Modelle passen nebeneinander auf das Ladepad. Die Base Station Pro bekommt die Ausrichtung und Postion eigenständig mit und leitet den Energiefluss dann korrekt an das Gerät bzw. die Geräte gezielt weiter. In meiner Fall wären dies zwei iPhone-Modelle und die AirPods Pro. Drei LEDs an der unteren Kante symbolisieren die Anzahl der aufgelegten Geräte. So ist direkt klar, wie viele der Geräte auch gerade aktiv geladen werden.

Base-Station-Pro-von-Nomad-drei-aufgelegte-Geraet-drahtlos-aufladen6-scaled Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen

Ich bin ein großer Fan von solch schlichten Dingen, die einem einfach jeden Tag eine spezielle Aufgabe still und sorgfältig abnehmen. Für viele mag dies eine ideale Lademöglichkeit im Flur oder in Durchgängen sein, wo Familienmitglieder ihr iPhone oder ihre AirPods ablegen und liegen lassen. Bei mir ist es einer der beiden Nachttische, wo nun der nächtliche Schlafpartner sein iPhone und seine AirPods aufladen kann, damit beides am Morgen wieder einen vollen Akku hat und bereit für die Nutzung ist.

Jedes aufgelegte Gerät wird mit maximalen 7,5 Watt aufgeladen – egal ob es ein iPhone oder ein Android-Smartphone ist. Das bietet dem Akku die Möglichkeit sich schonend, aber dennoch schneller als mit einem 5-Watt-Netzteil, aufladen zu können. Nomad nennt das Feature der automatischen Ladeverteilung übrigens “FreePower-Technologie”. Die, wie schon erwähnt, wie Firmware weiterhin verbessert wird und sich somit auch aktualisieren lässt. Fraglich, ob Apple mit AirPower Gleiches ermöglicht hätte – aber dieses Projekt scheint scheinbar doch noch nicht komplett tot zu sein.

*verlinkte Produkte zu Onlineshops sind Affiliate-Links

439ce5bc75e24dd2beb67c3bf3f494b2 Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen
kaffeekasse Base Station Pro von Nomad - drei aufgelegte Geräte drahtlos aufladen
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!