Der Darkmode ist eine Sache, die sich viele Nutzer wünschen und wünschten. Was für sie unter iOS ein Traum bleibt, ist unter macOS mit 10.14 Mojave zur Wahrheit geworden. Ab dieser macOS-Version kann das gesamte Interface in ein dunkles Theme umgestellt werden, wodurch nicht schwarz auf weiß, sondern weiß auf schwarz/dunkelgrau zu sehen ist. Text wirkt ganz anders und Fenster lassen sich besser fokussiert nutzen. Doch viele Nutzer wechseln gern zwischen beiden Themes und nutzen gern nur am Abend oder in der Nacht den Darkmode zum Arbeiten.

Nightowl ist eine kleine, kostenlose macOS-App und lebt nach der Installation in der Menüleiste. Ihr könnt euch Nightowl hier herunterladen (⇒LINK). Installiert die App wie gewohnt aus der dmg-datei heraus, startet sie anschließend und erlaubt ihr den Zugriff auf die Bedienelemente. Ab diesem Punkt ist die Nachteule auch schon in der Menüleiste sichtbar und bereit. Über einen Klick auf das App-Symbol öffnet sich ein kleines Menü. Darin kann man über das Anklicken von “Light” auf die helle Ansicht und über “Dark” auf die dunkle Ansicht wechseln. Mit nur einem Klick wechselt man so zwischen den Themes hin und her, ohne dafür in die Systemeinstellungen von macOS wechseln zu müssen. Ebenfalls kann in Nightowl eine definierte Zeit eingestellt werden. So aktiviert und deaktiviert sich das gewünschte Theme nach einer definierten Zeitangabe ganz automatisch. Ebenfalls kann man macOS abhängig vom Sonnenauf- und Sonnenuntergang das Theme wechseln lassen.

 

Hier ein kleines Video, wie das ganze im aktiven Betrieb funktioniert und wirkt. Die Bedienung ist einfach und simpel und wer wirklich öfter zwischen dem Lightmode und Darkmode auf dem Mac wechseln möchte, muss oder will, dem sei Nightowl als kostenlose App für die Menüleiste hiermit sehr empfohlen.


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.