Wir bestellen heute viel online – sehr viel. Täglich erreichen uns dadurch E-Mails mit Versandbestätigungen und informieren uns damit über bald ankommende Pakete. Da den Überblick zu behalten ist manchmal nicht einfach. Aber halt – “There’s an app for that.”.

Lieferungen-Artikelbild Lieferungen (Deliveries) - Pakete zentral unter iOS und macOS verfolgen

Seit dem iPhone 4 und der ersten iPad-Generation begleitet mich die App “Lieferungen (Deliveries)” von JuneCloud und ist seit je her eine App auf meinem Homescreen. Hier liegen all meine Trackingnummern der Pakete die auf dem Weg zu mir sind. Ebenfalls sind aber auch alle Vorbestellungen auf Amazon dort immer gelistet. Die App spricht Deutsch, Englisch, Japanisch, Italienisch,  Französisch, Norwegisch, Dänisch und Schwedisch. Unterstützt werden folgende weltweiten Dienstleister (Auszug von Entwicklerseite):

  • Amazon Including Amazon.com, Amazon.ca, Amazon.co.uk, Amazon.co.jp, Amazon.de, Amazon.at, Amazon.es, Amazon.fr, and Amazon.it, Amazon.in, as well as Amazon Payments. When you track an Amazon order you’ll get tracking details from many of the shipping companies they use, including the US Postal Service, UPS, OnTrac, LaserShip, Ensenda, Prestige, and more.
  • Apple.com Including all international stores.
  • Aramex Shop and Ship deliveries only.
  • Australia Post
  • Canada Post (Postes Canada)
  • Chronopost (France)
  • City Link
  • DHL Including Express deliveries in most countries, US GlobalMail, UK Domestic Express, and Germany. We do not currently support DHL Express Germany, UK Domestic Express, SmartMail, DHL ActiveTracing, or DHL Freight.
  • DPD Germany. We do not currently support DPD UK.
  • FedEx Including most countries, as well as FedEx SmartPost. We do not currently support FedEx UK.
  • GLS Including Austria, Belgium, Denmark, France, Germany, Ireland, Luxembourg, Portugal, and Spain
  • Hermes Logistik Gruppe (HLG) Germany only.
  • Japan Post Including EMS, Yu-Pack, Registered Mail, and Morning 10 Overnight Mail. We do not currently support JP Express.
  • La Poste (France)
  • LaserShip
  • OnTrac
  • Parcelforce
  • Post (Austria)
  • Poste Italiane
  • Posten (Norway) Including Bring.
  • PostNL (formerly TNT Post Netherlands)
  • PostNord (Sweden and Denmark)
  • Purolator We do not currently support Purolator International.
  • Royal Mail
  • Sagawa Express
  • Swiss Post
  • TNT Includes most countries, as well as TNT Express Australia. We do not currently support TNT UK, TNT France, or TNT Italia.
  • UPS and UPS Mail Innovations We do not currently support UPS Freight, UPS i-parcel, or UPS Air Cargo.
  • U.S. Postal Service (USPS, United States Postal Service or US Post Office)
  • Yamato Transport (Kuroneko)
  • Yodel
  • Other You can manually add other packages from other services by entering a web site, delivery date, and other info.

 

246x0w Lieferungen (Deliveries) - Pakete zentral unter iOS und macOS verfolgen
Preis: Kostenlos+

Die Anwendung ist einfach wie simpel. Ihr kopiert euch einfach die Trackingnummer aus einer E-Mail heraus und wechselt in die Lieferungen-App. Diese erkennt die Trackingnummer in der Zwischenablage und schlägt euch am unteren Bildschirmrand direkt vor, dass ihr diese zu dem passenden Paketdienstleister hinzufügen könnt. Entscheidet ihr euch dafür, könnt ihr der Lieferung einen Namen hinzufügen und den Eintrag sichern. Wenn ihr eine Bestellnummer von Amazon nutzt, zieht sich die App automatisch einen Namen aus der Bestellung heraus. Pakete frankiere ich immer online, drucke mir den Versandaufkleber auf selbstklebendes Papier und platziere diesen dann auf dem Paket. Im Anschluss scanne ich mit der Lieferungen-App jeden Trackingcode und speichere die Pakete in einzelne Einträgen ab. So verfolge ich auch die Pakete die ich selbst verschicke und weiß durch einen Push auch genau wann und ob eine Lieferung beim Empfänger ankam. Korrekt gelesen. Die App kann dank der Kamera im iPhone einen Strichcode erkennen und dadurch die Eingabe einer Nummer abnehmen – das klappt in der Praxis auch durch das Zuschalten der Kamerabeleuchtung. Die App aktualisiert sich im Hintergrund, ruft Veränderungen und Neuigkeiten automatisch über jede Lieferung ab und pusht diese dann auch. Daher ist es wichtig, dass man der App die Hintergrundaktualisierung gewährt und ebenfalls das Senden von Mitteilungen zulässt.

Lieferungen-iOS-Screenshot Lieferungen (Deliveries) - Pakete zentral unter iOS und macOS verfolgen

Sobald ein Paket vom Dienstleister im System verzeichnet ist, visualisiert eine Zahl vor dem Eintrag in wie viel Tagen die Lieferung bei euch ist. Bei Amazon-Vorbestellungen kann man so fast einem Countdown nacheifern. Möchte man Details zur Bestellung einsehen, tippt man einfach einen Eintrag an. Man kann hier den derzeitigen Standort der Lieferung einsehen – sofern sie auch schon unterwegs ist. Über “Details online anschauen” gelangt man automatisch zu der passenden Trackingseite des jeweiligen Dienstleisters – hierfür wird der Safari-Viewer genutzt. Alle Einträge werden auf Wunsch nach ihrer Ankunftszeit oder ihrer letzten Aktualisierung sortiert. Ich sortiere meine Einträge aber immer manuell – was jeder andere auch tun kann. Einzelne Lieferungen können auf Wunsch auch in den Kalender als Erinnerung eingetragen wird – so verpasst man eine Bestellung garantiert nicht mehr. Angekommene Lieferungen archiviert man einfach weg. Das Archiv kann man jederzeit anhand von seinen Eintragungen durchsuchen. Wichtig ist hier halt, dass man der Lieferung damals einen Namen vergab, den man auch heute noch im Kopf hat und dadurch die Lieferung auffinden könnte. Das Archiv kann der Nutzer manuell löschen oder nach einem Jahr, 6 Monate oder 90 Tagen automatisch löschen lassen. Das Archiv liegt logischerweise in der iCloud und verbraucht nur einige Kilobyte an Daten – fällt also nicht ins Gewicht. Auch fällt die Hintergrundaktualisierung nicht ins Gewicht – das kann ich nach 4 Jahren bestätigen.

Bildschirmfoto-2017-09-06-um-10.38.08 Lieferungen (Deliveries) - Pakete zentral unter iOS und macOS verfolgen

Alle Einträge können rein lokal genutzt oder über die iCloud auch auf anderen Geräten genutzt werden. Ich habe den Sync natürlich an, denn auch auf dem iPad und dem Mac möchte ich die Daten parat haben und über einen Push informiert werden. Logischerweise trifft der Push vom iPhone auch auf der Apple Watch ein. Die App gibt es separat für iOS und macOS und erfährt seit etlichen Jahren permanente Updates und Systemanpassungen. So kann die App auch in der Mitteilungszentrale unter iOS schlummern. Auf dem Mac liegt sie übrigens auf Wunsch auch in der Menüleiste.


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.

 

matthias-petrat-logo Lieferungen (Deliveries) - Pakete zentral unter iOS und macOS verfolgen
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Lieferungen (Deliveries) - Pakete zentral unter iOS und macOS verfolgen
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!