Vor kurzer Zeit stellte ich den iType-C von PhotoFast vor. Dieser kann am Lightninganschluss angeschlossen werden und ermöglicht so eine externe Dateiablage für iOS-Geräte. Heute erweitern wir dieses Denken mit einem anderen Zubehör aus dem gleichen Hause. Heute geht es um microSD-Karten am Lightninganschluss.

PhotoFast_Kartenlesegeraet_microSD_Lightning_Review2 Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss

Vielleicht nutzt ihr ja eine DSLR-Kamera und mit dieser eine microSD-Karte, welche in einem SD-Kartenadapter sitzt. Wenn man nun die Bilder unterwegs auf das iOS-Gerät übertragen möchte, muss man auf Apples originalen Lightning-auf-SD-Karten/Adapter setzen – muss man aber nicht.

Mit dem microSD-Kartenlesegerät von PhotoFast können microSD-Speicherkarten am Lightninganschluss des iOS-Gerätes angeschlossen werden – einfach und vor allem schnell. Das Zubehör gibt es immer im Set, welches aus Kartenlesegerät und Speicherkarte besteht. Hier hat man einmal die Wahl zwischen einem weißen und schwarzen Kartenlesegerät, sowie zwischen 32GB, 64GB und 128GB . Darunter hat man noch die Wahl zwischen Sets mit microSDHC und microSDXC-Karten.

PhotoFast_Kartenlesegeraet_microSD_Lightning_Review5 Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss

Groß ist das Zubehör nicht und daher findet es immer einen Platz zum Mitnehmen. Dank einer Schlaufe kann das Lightningkartenlesegerät auch am Schlüsselbund getragen werden. Das gesamte Zubehör träg ein offizielles MFI-Logo und ist damit zu 100% mit allen iOS-Geräten kompatibel, welche über eine Lightningbuchse verfügen. Ich hatte für meine Zwecke hier bisher das iPhone 7 Plus und ein 9,7″ iPad Pro im Einsatz.

246x0w Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss
Preis: Kostenlos+

Zur Verwendung ist eine App von Nöten. Über diese erfolgt das Abrufen oder Ablegen von Dateien von/auf der microSD-Karte. Wichtig ist immer, dass man erst die Karte in das Lesegerät steckt und es dann mit dem iOS-Gerät verbindet. Möchte man die Karte wechseln, sollte man erst das Lesegerät vom iOS-Gerät abziehen, die microSD-Karte tauschen und dann erneut das Lesegerät am iOS-Gerät anschließen.

PhotoFast_Kartenlesegeraet_microSD_Lightning_Review1 Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss

Das Ablegen, Verschieben, Sichern und Aufrufen von Daten ist mit diesem Zubehör exakt gleich wie beim iType-C, denn die App und die damit verbundenen Funktionen sind die gleichen. Dateien lassen sich von der microSD-Karte einmal direkt in die App speichern, wodurch man für alle Medien nur einen Anlaufpunkt hat. Möchte man Bilder von der Speicherkarte in die Foto-App des iOS-Geräts ablegen, so wählt man die gewünschten Bilder aus, öffnet das Teilen-Menü und sichert sich die Bilder ab. Gleiches gilt auch für Videos – die nicht in der Video-App, sondern nur in der Foto-App gesichert werden. Nur Musikinhalte können nicht in die Musik-App gespeichert werden – aber das kennen wir schon seit 2007. Dennoch können Audiodateien über das Teilen-Menü an andere Orter weitergeleitet werden. Alle auf dem externen Speichermedium abgelegten Dateien können auch von der App gelesen und geöffnet werden. So kann Musik darin gehört, Videos abgespielt und Fotos betrachtet werden. Dokumente werden über das Teilen-Menü in der jeweiligen App geöffnet. Ein Numbersdokument lässt sich somit in Numbers öffnen, bearbeiten und zurückspeichern. Hier unterstützt die App folgende Formate.

• Dokumente: Pages, Numbers, Keynote, doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, pdf

• Bilder: jpg, png, bmp, gif, tif, tiff, ico, xbm, cur

• Audio: mp3, aac, aif, aiff, wav, m4a, caf

• Video: mp4, mov, m4v, mkv, avi, flv, rm, rmvb, wmv, vob, 3gp, H.264

• Andere: zip

PhotoFast_Kartenlesegeraet_microSD_Lightning_Review3 Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss

Wichtig ist, dass die microSD-Karte für den Betrieb in exFat oder Fat32 formatiert wird. Ich nutze fast ausschließlich exFat, da dieses Format von allen Geräten verstanden wird und somit keine Problemen in der Verwendung auftreten. Wer microSD-Karten als günstige, externe Speichererweiterung nutzen möchte, der hat hiermit eine gute Wahl. Interessant sollte dieses Zubehör für Fotografen sein, die ihre Bilde auf dem iPad betrachten und anschließend bearbeiten möchten.


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.

matthias-petrat-logo Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss
Du möchtest keinen Beitrag mehr verpassen?
Dann empfehle ich dir meine App für iPhone und iPad mit Push-Mitteilung!
kaffeekasse Im Test: PhotoFast microSD-Kartenlesegerät für den Lightninganschluss
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!