Über Homebridge in Verbund mit bzw. über Hoobs habe ich euch schon ausführlich berichtet (⇒LINK). Installiert auf einem Raspberry Pi läuft Homebridge energiesparsam und einfach im Netzwerk mit und kann so Geräte in Apple HomeKit einbinden, welche eigentlich nicht offiziell darin leben können. Ich habe so zum Beispiel meine elektrischen Gurtwickler in Apple HomeKit einbinden können und fahre die Rollläden auf diese Art hoch und herunter (⇒LINK). Die Macher von Hoobs haben ihre iOS-App nun angepasst und die ganze Bedienung und Verwaltung des Systems für das iPhone optimiert. Homebridge unter einem Hoobs-System lässt sich mit der Homemanager App nun auf iPhone und iPad bedienen, einrichten und begutachten. Einfacher und chicer sah Homebridgeverwaltung noch nie aus!

Homemanager_Apple_HomeKit_Homebridge_Hoobs_App1 Homemanager 2.0 - einfache App-Verwaltung von Homebridge unter Hoobs 3

Aufgeräumt und funktionell!

Auch Hoobs lässt sich nun sehr intuitiv auf dem iPhone und iPad steuern, bedienen und einrichten. Die App wurde so entwickelt, dass sie mit so vielen Homebridge-Installationen wie möglich funktioniert. Die Features sind dabei relativ breit kompatibel. Allerdings gibt es in Version 2 einige Features, die erst durch die Hoobs 3 API möglich werden. So zum Beispiel der Config Schema Support, das Einsehen der Systemdaten, das Einspielen von Softwareupdates und der direkte Login mit den Login-Daten des Web Interfaces.

246x0w Homemanager 2.0 - einfache App-Verwaltung von Homebridge unter Hoobs 3
Preis: Kostenlos+

Nach dem ersten Öffnen der App begrüßt diese einen freundlich und klärt einen auch kurz auf. Es ist auf diese Weise möglich zu verstehen, um was es genau geht. Einmal kann man nämlich mit der App einen neuen Hoobs-Server aufsetzen, aber auch einen bestehenden anbinden und direkt nutzen. Mit der Homemanager App lässt sich so sehr schnell Homebridge über ein Hoobs-System nutzen.

Homemanager_Apple_HomeKit_Homebridge_Hoobs_App3 Homemanager 2.0 - einfache App-Verwaltung von Homebridge unter Hoobs 3

Das habe ich getan, denn bei mir läuft schon seit längerer Zeit ein Hoobs 3 System im Netzwerk. Dieses wurde nach einem Scan gefunden und mit den bekannten Login-Daten loggt man sich dort auch direkt ein. Entscheidet man sich für eine neue Einrichtung, so führt die App einen Schritt für Schritt durch die Etappen hindurch. Hier werden also der Anfänger und der erfahrene Nutzer gleichermaßen angesprochen.

Homemanager_Apple_HomeKit_Homebridge_Hoobs_App2 Homemanager 2.0 - einfache App-Verwaltung von Homebridge unter Hoobs 3

Homebridge nur einen Fingertipp entfernt!

Hat man die Ersteinrichtung vollzogen oder sich auf sein bestehendes Homebridge-System eingeloggt, so kann man danach direkt loslegen. Die Einsicht auf die Systemparameter sind mit Sicherheit eine wichtige Sache, denn hier kann man einmal sehen, ob alles läuft und mit welcher Auslastung etwas läuft. So kann man irgendwann vielleicht auch erkennen, dass ein Raspberry Pi 2 irgendwann an seine Grenzen kommt und es Zeit für ein Upgrade auf einen Raspberry Pi 4 ist. So habe ich es in der Vergangenheit zumindest schon erlebt und ich wäre froh gewesen, wenn mir eine App dies direkt mitgeteilt bzw. visualisiert hätte. Homemanager 2.0 macht das anhand der übersichtlichen Aufstellung. In diesem Teil lassen sich auch Updates für das System und Updates für installierte Plugins einspielen.

246x0w Homemanager 2.0 - einfache App-Verwaltung von Homebridge unter Hoobs 3
Preis: Kostenlos+

Über den Konfigurationsreiter gelangt man in das Herzstück. Wer Hoobs 3 auf aktuellstem Stand nutzt, der profitiert in der App von der einfachen schematischen Einrichtung von Plugins und muss sich nicht groß mit JSON-Zeilen auseinandersetzen. Hierfür haben die Entwickler einige sehr oft genutzte Plugins bereits so umgebaut, dass sie sich über eine Maske in Homebridge einrichten lassen. Wie gesagt, ihr braucht hierfür ein aktuelles Hoobs 3 System, damit ihr diesen Luxus genießen könnt. Ich empfehle also jedem auf Hoobs 3 zu setzen, wenn man mit Homebridge Hardware in Apple HomeKit einbinden möchte. Ganz dringend sogar.

Ein paar wichtige Eigenschaften der App in der Übersicht

  • Der Setup-Assistent führt den Nutzer einfach und interaktiv durch die Einrichtung bestehender und neuer Systeme.
  • Instanzen werden nun vollständig unabhängig behandelt, außerdem können diese nun eigene Verbindungsdaten und App-Modes annehmen.
  • Die interne Kommunikation wurde neu geschrieben und funktioniert nun stabiler bei der Nutzung von mehreren Setups gleichzeitig.
  • Das gesamte Interface wurde überarbeitet bzw. größtenteils sogar neu geschrieben.
  • Alle Server und dessen Instanzen sind nun auf einer Übersichtsseite einsehbar.
  • Jede Instanz hat nun ihr eigenes Hauptinterface und Dashboard.
  • Verbesserter Netzwerkscanner: Geräte können nun ausgewählt werden, um direkt das Web Interface zu öffnen oder um die IP / den Hostnamen mit einem Preset (http, https, mqtt) zu teilen.
  • Server können nun im Interface neugestartet werden.
  • Die Advanced Config wird nun alphabetisch sortiert und formatiert, somit sind alle Configs der HM Nutzer in Zukunft in der Reihenfolge vereinheitlicht.
  • Server können personalisiert werden.
  • Beschreibungen sind einfacher und verständlicher geschrieben.
  • Verbesserte Darstellung auf dem iPad.
  • Testzeitraum wurde für wiederkehrende Interessenten zurückgesetzt.
  • Unzählige weitere kleine Optimierungen, die die Nutzung verbessern.

Details, die den Mehrwert aufzeigen

Schade, dass nicht jede iOS-App mit so viel Liebe angegangen und auch gepflegt wird. Homemanger 2.0 ist für iPhone und iPad optimiert und macht daher auf beiden Gerätengrößen Sinn und vor allem Spaß im Umgang. Neue Homebridgedinge gehe ich seit dem großen App-Update nur noch über das iPhone an. Denn wenn Homebridge schon einen Fingertipp entfernt ist, dann sollte man das auch nutzen. Von daher ist die Homemanager-App schlicht Pflicht, wenn ihr Homebridge eines Hoobs-Systems auf dem iPhone und iPad schnell und einfach handhaben wollt.


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal (⇒LINK) sehr freuen. Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

ef0b52776e2f44b7be312ab4f02cdcd5 Homemanager 2.0 - einfache App-Verwaltung von Homebridge unter Hoobs 3