Schnell hat man was gelöscht und dann ist es weg. Ärgerlich, wenn es sichtlich wirklich weg ist und es wichtige Daten waren. Das kann auf dem Mac und PC, aber auch mit daran extern angeschlossenen Medien passieren. In diesem Beitrag soll es aber um die iOS-Geräte gehen, auf denen das gleiche Problem auftreten kann. Oder habt ihr nicht schon einmal einen Kontakt, Fotos oder sonstige Dateien gelöscht, die ihr im Nachhinein eigentlich doch gebraucht habt? Hierfür gibt es eine gesonderte Softwarehilfe. Die Datenrettungssoftware von Stellar ermöglicht euch auf einem iPhone aber auch einem iPad gelöschte Daten wiederherzustellen.

Datenrettungssoftware-Stellar-Beitragsbild Datenrettungssoftware von Stellar - gelöschte Daten auf iOS-Geräten wiederherstellen

Die Software ist für den Mac aber auch für den PC erhältlich (⇒LINK). Auf einer der beiden Plattformen installiert, begrüßt einen die Software direkt mit einem Menü. Hier hat man direkt die Auswahl das iPhone direkt anzuschließen, ein iTunes-Backup oder ein iCloud-Backup für die Datenrettung zu verwenden.

Per Kabelverbindung

Sollte man das iOS-Gerät durchsuchen wollen, so benötigt man ein Lightningkabel oder ein USB-C-Kabel – je nach iOS-Gerät eben. Im Anschluss durchsucht die Software das angeschlossene Geräte und listet gelöschte Daten auf. Hier könnten Fotos und Videos sicher die größte Rolle spielen.

Aus einem iTunes-Backup

Sollte man Daten aus einem iTunes-Backup wiederherstellen wollen, so wählt man diesen Punkt im Menü. Im Anschluss zeigt die Datenrettungsssoftware dem Nutzer den Speicherort der iTunes-Backups auf und listet zugleich die Backups der einzelnen Geräte sortiert auf. Hier muss man sich nur für das richtige Backup entscheiden, im Falle von einem verschlüsselten Backup das dazugehörige Passwort eintragen und kann ab diesem Punkt ebenfalls nach Daten suchen und diese wiederherstellen lassen.

Aus einem iCloud-Backup

Sollte man sein Gerät nur über die iCloud sichern, so wie ich es mache, kann man auch diese Backupvariante nach Daten durchsuchen und sie gegebenen falls wiederherstellen lassen. Hierfür wählt man den passenden Punkt im Menü, trägt seine Apple-ID und sein dazugehöriges Passwort ein, bekommt alle dort abgelegten Backups angezeigt, wählt eines aus und kann nach Daten im Backup suchen.

Datenrettungssoftware-Stellar-Menü Datenrettungssoftware von Stellar - gelöschte Daten auf iOS-Geräten wiederherstellen

Chat-Verläufe sind ein hohes Gut

Egal ob WhatsApp, WeChat, Line, Viber, Tango oder Kik, alles sind wichtige Anlaufpunkte für Chatunterhaltungen. Auch diese kann man versehentlich oder absichtlich löschen. Die Datenrettungssoftware von Stellar kann diese durch alle drei zuvor erwähnten Varianten wiederherstellen. Dabei werden Textnachrichten, aber auch alle Medien im Chatverlauf wiederhergestellt.

Chatverläufe weg und durch Deep Scan wiederherstellen

Neben Fotos, Videos und Chatverläufen kann die Stellar-Software aber auch gelöschte Anrufprotokolle, Notizen, Safari Lesezeichen und Kontakte auffinden und wiederherstellen. Für jegliche Wiederherstellung nutzt die Datenrettungssoftware die geringstmögliche Zeit und kümmert sich Schritt für Schritt um einzelne, gelöschte Dateien. Die Software stellt Daten aus vielen bekannten Szenarien, wie etwa bei selbstverschuldetem Datenverlust durch aktives Löschen, während der Aktualisierung von iOS, wenn das iOS-Gerät im Wiederherstellungsmodus oder beim Booten hängen geblieben ist, oder wenn es im einem Factory-Reset-Loop steckt, wieder her. Der Quick Scan sucht schnellstmöglich nach gelöschten Daten. Der Deep Scan sucht intensiv auf Basis des Dateinamenszugs nach gelöschten Dateien und ist somit die bessere Wahl. Wer also unter iOS ein Datenproblem besitzt, sollte sich die Datenrettungsssoftware von Stellar genauer anschauen (⇒LINK).


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann würde ich mich über eine Unterstützung via PayPal sehr freuen.

5d3b656ab2244c4a8fe5c11d945ca946 Datenrettungssoftware von Stellar - gelöschte Daten auf iOS-Geräten wiederherstellen