– Kolumneneinleitung –
Das iPad Pro aus 2018 war nahezu perfekt. Zumindest, wenn man sich das neue Design betrachtete. Erstmals verlor das Tablet seine dicken, schwarzen Seitenränder, wurde ultraflach, erhielt Face ID, verlor Touch ID und bestach durch seine hohe Leistungsfähigkeit. Das iPad Pro hat keinen Jahreszyklus aufzuweisen, sondern bekommt eher alle 18 Monate ein Update spendiert. Mal mehr, mal weniger. So erging es auch dem iPad Pro in diesem Jahr. Mal mehr, mal weniger.

Sponsor (Intro)
Dieser Podcast kommt mit freundlicher Unterstützung der Firma RADEMACHER aus Rhede im Münsterland. RADEMACHER ist ein Smart-Home-Hersteller, der für innovative Produkte und einfache Bedienung steht. Über dessen Smart-Home-System HomePilot®, lassen sich Rollläden, die Heizung, elektrische Geräte, Licht oder auch das Garagentor steuern. Die clevere Hausautomation kann nach und nach erweitert werden und lässt sich z. B. auch über Alexa oder Google Assistant steuern. Mehr dazu findet Ihr hier (⇒LINK).

Sponsor (Outro)
Dieser Podcast kommt auch mit freundlicher Unterstützung von Steffen Bien. Dieser ist Buchautor und steht mit seinen Fachbüchern stets bei offenen Fragen zu den Softwareplattformen iOS, iPadOS, macOS, tvOS und Co. und ihren neuen Versionierungen zur Seite. Seine Bücher sollten in keiner digitalen Sammlung eines Apple-Nutzers fehlen. Mehr Informationen zu Steffen Bien und seinen Fachbüchern findet ihr hier (⇒LINK).

Sponsor (Outro)
Dieser Podcast kommt auch mit freundlicher Unterstützung von gn2-Hosting. Hosting für alle und wie man es sich wünscht. Perfekt für Blogger, Freelancer, Agenturen, Firmen, Onlinehändler und mehr. Mehr Informationen zu gn2-Hosting findet ihr hier (⇒LINK).

Blog

 

App im AppStore

 

Twitter

 

Facebook

kaffeekasse #37 / Das iPad Pro (2020)
Dir hat dieser Artikel gefallen?
Dann würde ich mich über eine Unterstützung freuen!